Bauer für Bäuerin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freier Wähler rückt in den Landtag nach. München – Der Europawahlsonntag war bei den Freien Wählern nicht nur für Spitzenkandidatin Ulrike Müller ein glücklicher Tag.

Vom Einzug der Landtagsabgeordneten und Landwirtin ins Europaparlament profitiert auch ihr schwäbischer Parteikollege Johann Häusler. Der Agrarökonom aus Biberbach (Kreis Augsburg) kann für Müller ins Maximilianeum nachrücken – als erster Listennachfolger auf der Schwaben-Liste. Er wolle „vielfältige berufsbedingte Erfahrung mit der Münchner Ministerialbürokratie kritisch vor Ort einbringen“, heißt es auf seiner Homepage.  mm

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare