Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


An Pfingsten in Bad Reichenhall

Fünf Unbekannte attackieren Mann (29) mit Messer und rauben ihn aus

Blaulicht Polizei
+
Blaulicht Polizei

Ein 29-Jähriger ist am Pfingstsonntag um kurz vor Mitternacht in Bad Reichenhall überfallen und seiner Tasche mit Bargeld beraubt worden. Die Täter flüchteten unerkannt. Nun ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein zu den Hintergründen der Tat.

Bad Reichenhall - Am Pfingstsonntag, 23. Mai, hielt sich ein 29-jähriger Schweizer gegen 23.55 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus in der Herzog-Georgen-Straße von Bad Reichenhall auf. Als er eine Zigarette rauchte, wurde er von einer fünfköpfigen Personengruppe überfallen und seiner Reisetasche mit einem mittleren dreistelligen Bargeldbetrag beraubt.

Während ein Täter die Tasche an sich nahm, wurde dem Schweizer mit einem Messer eine Stichwunde in den Oberschenkel versetzt. Bei den Abwehrhandlungen erlitt er Schnittverletzungen an den Händen. Außerdem wurde der Mann durch einen Schlag mit einer Flasche im Gesicht verletzt.

Nachdem die mehrköpfige Tätergruppe unerkannt flüchtete, rettete sich der Mann zu einer Bekannten, welche einen Notruf absetzte. Der Überfallene kam zunächst mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus und wurde nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

Das Fachkommissariat 2 der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach den bislang unbekannten Tätern. Von zwei Tätern liegen vage Personenbeschreibungen vor:

  • Erster: männlich, 20 - 25 Jahre alt, 190 cm groß, blaue Augen, kurze Haare mit Sidecut, bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke.
  • Zweiter: männlich, 20 - 25 Jahre alt, orientalische Erscheinung, dunkel gekleidet.

Von den anderen drei Beteiligten ist nur bekannt, dass sie männlichen Geschlechts sind. Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt die Kripo Traunstein unter der Telefonnummer 0861 / 98 73 0 entgegen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Mehr zum Thema

Kommentare