Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auto von Teleskoplader aufgespießt: Insassen unverletzt

Polizei sichert Unfallstelle
+
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

Ein Auto mit zwei Insassen ist im oberpfälzer Landkreis Amberg-Sulzbach von der Gabel einer Baumaschine aufgespießt worden. Der Fahrer des Teleskopladers hatte den Wagen an einer Kreuzung übersehen, die Gabel beschädigte das Auto an der Fahrerseite auf Höhe der Lenksäule auf etwa 20 Zentimeter Länge, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 27-jährige Autofahrer und seine 22-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall in Birgland am Samstag nicht verletzt.

Sulzbach-Rosenberg - Der 46 Jahre alte Fahrer des Teleskopladers hatte den Angaben zufolge die hervorstehende Gabel nicht ordnungsgemäß nach oben gefahren. Zudem hatte der Autofahrer Vorfahrt. An dem Wagen entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Dem 46-Jährigen droht ein Bußgeld. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare