Arzt missbrauchte vier Patientinnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Deggendorf – Ein Assistenzarzt am Donau-Isar-Klinikum in Deggendorf hat vier Patientinnen sexuell missbraucht.

Das Amtsgericht Deggendorf hat den 34 Jahre alten Syrer jetzt zu 20 Monaten Gefängnis verurteilt, die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, die Bewährungszeit beträgt drei Jahre. Außerdem darf der Arzt vier Jahre lang keine weiblichen Patienten behandeln. Die Vorfälle ereigneten sich alle 2015, der Arzt wurde daraufhin entlassen. Nach Informationen der „Passauer Neuen Presse“ hat die Polizei den Fall damals verschwiegen. Die Staatsanwaltschaft hatte zwei Jahre ohne Bewährung gefordert.  mm

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare