Arbeitslosenquote bei 5,1 Prozent

  • schließen
  • Weitere
    schließen

positiver trend   . Die Zahl der Arbeitslosen in der Landeshauptstadt ist im Mai erneut gesunken.

Wie die Stadt mitteilte, wurde für München im Vergleich zum April ein Rückgang von 0,3 Prozentpunkten auf 5,1 Prozent verzeichnet. Damit waren 40 846 Menschen ohne Arbeit – 453 weniger als im April. Im Vergleich zum Mai 2013 allerdings sind 1681 Personen mehr arbeitslos. Die Arbeitslosenquote lag damals ebenfalls bei 5,1 Prozent.

Zum Bezirk der Agentur für Arbeit München gehört auch der Landkreis, wo die Arbeitslosenquote im Mai wie im Vorjahr bei drei Prozent lag. Im gesamten Bezirk waren 46 148 Menschen arbeitslos, 514 weniger als noch im April. „Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ist äußerst erfreulich“, sagt Manfred Jäger, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit München. „Die Zahl der Arbeitslosen ist seit Januar kontinuierlich gesunken.“

Zu den Betroffenen zählten im gesamten Agenturbezirk im Mai 2905 Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren, das sind 85 weniger als noch im April und 77 weniger als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Arbeitslosen über 50 Jahre hingegen ist im Mai um 0,1 Prozent auf 13 981 Personen angestiegen. Die Quote liegt hier bei sechs Prozent.  akg

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare