Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Direktkandidaten aus dem gemeinsamen Wahlkreis

Diese Kandidaten aus den Kreisen Altötting und Mühldorf wollen in den Bundestag

  • Xaver Eichstädter
    vonXaver Eichstädter
    schließen

Die Parteien bringen sich schon in Wahlkampfposition, auch viele der Direktkandidaten stehen bereits fest: Wir fassen zusammen, wer aus dem Wahlkreis Altötting-Mühldorf in den Bundestag will.

Landkreise Altötting und Mühldorf - Die kommende Bundestagswahl – offiziell „Wahl zum 20. Deutschen Bundestag“ genannt – findet am 26. September 2021 statt. Die Kreisverbände der Parteien arbeiten auf Hochtouren, um ihre Direktkandidaten für deren Wahlkreise aufzustellen. Wir haben für euch die Direktkandidaten der verschiedenen Parteien im Bundestagswahlkreis 212, der die Landkreise Altötting und Mühldorf umfasst. Zum Teil benötigen die Kandidaten auch noch Unterstützungsunterschriften.

CSU - Stephan Mayer

Schon jetzt vertritt er den Wahlkreis im Bundestag und geht es nach ihm und seiner CSU wird das auch so bleiben: Stephan Mayer (47) kandidiert bereits sechsten Mal für die CSU zum Bundestag. Der Neuöttinger gehört dem Bundestag seit 2002 an. Seit 15. März 2018 ist er parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat. Beruflich war Stephan Mayer zuletzt als Rechtsanwalt tätig.

Stephan Mayer, Direktkandidat für die CSU

SPD - Annette Heidrich

Für die Sozialdemokraten geht Annette Heidrich aus Burgkirchen ins Rennen. Die 54-Jährige kandidierte bereits 2013 und 2017 für die SPD. Heidrich ist gelernte Betriebswirtin. Sie arbeitet als Tagesmutter und ist Angestellte beim Bayerischen Roten Kreuz.

SPD-Direktkandidatin Annette Heidrich

Freie Wähler - Ilse Ertl

Erstmals gehen bei der nächsten Bundestagswahl auch die Freien Wähler mit Direktkandidaten ins Rennen. Für den Wahlkreis Altötting wurde Ilse Ertl nominiert. Die Tierärztin wuchs in Töging auf und betreibt ihre Praxis nun in Mauern bei Moosburg (Landkreis Freising). Die 55-Jährige ist auch stellvertretende Landesvorsitzende der Freien Wähler in Bayern.

Ilse Ertl, Direktkandidatin für die Freien Wähler

Bündnis 90/Die Grünen - Christoph Arz

Der jüngste aller Direktkandidaten im Wahlkreis Altötting-Mühldorf tritt für die Grünen an: 24 Jahre alt ist Christoph Arz. Er studiert Politikwissenschaften in München und lebt in Waldkraiburg. Arz ist in Waldkraiburg auch Stadtratsmitglied und Jugendreferent sowie Fraktionssprecher der Grünen.

Grünen-Direktkandidat Christoph Arz

FDP - Sandra Bubendorfer-Licht

Sandra Bubendorfer-Licht, die für die FDP als Direktkandidatin antritt, ist bereits Mitglied im Bundestag. Bei den jüngsten Wahlen verpasste sie den Einzug über die Landesliste nur knapp, rückte am 9. Dezember 2019 dann aber für den verstorbenen FDP-Abgeordneten Jimmy Schulz nach. Die 50-jährige Bubendorfer-Licht kommt aus Ampfing und ist als selbstständige Übersetzerin und Dolmetscherin tätig.

FDP-Direktkandidatin Sandra Bubendorfer-Licht

AfD - Klaus Lang

Auch die Alternative für Deutschland hat bereits ihren Kandidaten in Stellung gebracht. Für die AfD geht Klaus Lang als Direktkandidat ins Rennen. Lang ist 58 Jahre alt und lebt in Mettenheim. Er arbeitet als Internist und Kardiologe. 

Dr. Klaus Lang ist der AfD-Direktkandidat für den Wahlkreis 212 Altötting-Mühldor.

Die Linke - Bernd Englmann-Stegner

Aus Burghausen kommt der Kandidat der Partei „Die Linke“. Bernd Englmann-Stegner wurde von der Linkspartei als Direktkandidat für die Bundestagswahl nominiert. Englmann-Stegner ist 62 Jahre alt und arbeitet als Sozialpädagoge.

Der Sozialpädagoge Bernd Englmann-Stegner aus Burghausen tritt für Die Linke bei der Bundestagwahl an.

ÖDP - Bernhard Suttner

Auch die Ökologisch-Demokratische Partei will mit einem Direktkandidaten in Altötting und Mühldorf zur Bundestagswahl antreten. Nominiert hat die ÖDP Bernhard Suttner. Der 35-Jährige lebt in Mühldorf und arbeitet als Entwicklungsleiter und Softwareentwickler in München.

ÖDP-Kandidat Bernhard Suttner aus Mühldorf.

xe

Rubriklistenbild: © red

Kommentare