Aktuelles in Kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Alkohol: Radler fährt gegen Polizeiauto; Exhibitionist belästigt Mädchen

Alkohol: Radler fährt gegen Polizeiauto

Ein betrunkener Radler ist vor einer Polizeikontrolle geflohen und hat sich verletzt, als er gegen einen Polizeiwagen fuhr. Der 31-jährige Münchner fiel in der Nacht auf Donnerstag den Beamten auf, da er ohne Licht auf der Nymphenburger Straße fuhr. Als die Polizisten ihn kontrollieren wollten, floh er. Um ihm den Weg zu versperren, stellten die Beamten ihren Dienstwagen auf dem Gehweg ab. Beim Versuch, diesen zu umfahren, stürzte der Mann und verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus, wo ihm Blut für einen Alkoholtest abgenommen wurde. Rund 1000 Euro Schaden entstanden am Polizeiauto. sab

Exhibitionist belästigt Mädchen

Zwei 15- und 16-jährige Schülerinnen sind am vergangenen Freitag Abend auf der Aubinger Straße von einem Exhibitionisten belästigt worden. Wie die Polizei bekannt gab, befanden sich die Münchnerinnen auf dem Heimweg, als ein unbekannter Mann mit heruntergelassenen Hosen ihnen entgegenkam. Der Mann, dessen Nase die Mädchen als auffällig gebogen beschrieben, begann zu onanieren. Die Mädchen liefen daraufhin weg und versteckten sich. Der Mann ging zu seinem alten BMW-Cabrio und die Jugendlichen liefen nach Hause. Hinweise an die Polizei unter 089/29 10-0.  sab

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare