Aktuelles in Kürze

Mit „Zaubertrick“ 300 Euro gestohlen; Mit Hammer Scheibe eingeschlagen

Mit „Zaubertrick“ 300 Euro gestohlen

An einer Tankstelle in Oberföhring hat ein Pärchen am Mittwoch 300 Euro entwendet. Laut Polizei machte der Mann nach Angaben des Kassierers eine Art „Zaubertrick“ und steckte dabei unbemerkt das Geld ein. Gegen 15.30 Uhr betrat das Paar die Tankstelle an der Oberföhringer Straße. Die etwa 30-jährige Frau fragte den Kassierer, ob er sich mit Wein auskenne. Währenddessen kam ihr Begleiter und wollte wissen, ob der Kassierer einen 50-Euro-Schein mit der Seriennummer „D“ am Anfang in seiner Kasse habe. Der 51-Jährige schaute nach und verneinte. Der etwa 25-Jährige erklärte, er wolle selbst das Geld durchsehen, da er Scheine mit einem gewissen Merkmal sammele. Nachdem er das Geldbündel durchgesehen hatte, fächerte der Unbekannte die Scheine auf und machte zwei Stapel. Dann gab er das Geld zurück. Die Frau lenkte derweil eine Kassiererin ab. Als das Pärchen weg war, bemerkte der 51-Jährige den Diebstahl. Die Polizei sucht Zeugen (089/29 10-0). Der Mann ist etwa 1,80 Meter groß, schlank mit leichtem Bauchansatz, hat dunkle, kurze Haare, buschige Augenbrauen und einen Drei-Tage-Bart. Er hat wie die Frau eine osteuropäische Erscheinung und sprach Englisch. Die Frau ist etwa 1,60 Meter groß, schlank und hat schulterlange Haare.  weg

Mit Hammer Scheibe eingeschlagen

Ein 31-jähriger Münchner hat am Mittwoch, 23. November, gegen 2.40 Uhr mit einem kleinen Hammer die Fensterscheibe des Restaurants „News Bar“ an der Amalienstraße in der Maxvorstadt eingeschlagen. Ein 23-jähriger Student beobachtete dies und verständigte sofort die Polizei. Nach Angaben aus dem Präsidium konnten Beamte der Polizeiinspektion 12 (Maxvorstadt) den Münchner noch in der Nähe der Gaststätte festnehmen. Auf der Jacke des polizeibekannten Einbrechers fanden die Polizisten noch mehrere kleine Glassplitter. Als die Beamten den Fluchtweg des Münchners absuchten, fanden sie einen Nothammer. Diesen hatte der 31-Jährige offenbar benutzt, um die Fensterscheibe einzuschlagen. Als die Beamten den 31-Jährigen durchsuchten, entdeckten sie bei ihm zudem eine Tank- und eine Fahrerkarte. Es stellte sich heraus, dass diese beiden Gegenstände erst vor kurzem aus einem Lastwagen entwendet worden waren. Der 31-Jährige wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht.  weg

Kommentare