Aktuelles in Kürze

WÜRZBURG: Verfolgungsjagd; KAUFERING: Grabstein beschmiert; LANDSHAM: Rasenmäher-Rennen; FEUCHT: Granate auf der A 9; WEMDING: Brandstifter gefasst; BAD TÖLZ: Bunte Parade

WÜRZBURG

Verfolgungsjagd

In einer rasanten Verfolgungsjagd auf der Autobahn Erlangen-Würzburg hat die Polizei einen Tankbetrüger gestellt. Der 38-jährige Georgier hatte für mehr als 100 Euro getankt und dann das Weite gesucht. Als eine Streife den Mann entdeckte, raste er mit 200 km/h davon. Auf der Rastanlage Würzburg-Nord konnten die Beamten ihn festnehmen.  lby

KAUFERING

Grabstein beschmiert

Auf dem KZ-Friedhof in Kaufering haben Unbekannte Grabsteine mit Hakenkreuzen beschmiert. Ein Bürger habe die beschmierten Grabsteine gemeldet. Es gibt noch keinen konkreten Tatverdacht. Die Reinigung der Grabsteine ist bereits in Auftrag gegeben.  lby

LANDSHAM

Rasenmäher-Rennen

15 Teams aus ganz Bayern werden am Samstag ab 12 Uhr beim Rasenmäher-Bulldog-Rennen in Landsham (Kreis Ebersberg) gegeneinander antreten. Die Fahrzeuge dürfen getunt sein, gefährliche Anbauteile müssen abmontiert werden.

FEUCHT

Granate auf der A 9

Wegen der Sprengung einer Panzergranate bei Feucht nahe Nürnberg mussten die Autobahnen 9 und 73 kurzzeitig gesperrt werden. Die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg war bei Bauarbeiten gefunden worden. Die kontrollierte Sprengung dauerte etwa zehn Minuten.  lby

WEMDING

Brandstifter gefasst

Die Polizei hat einen Brandstifter festgenommen, der möglicherweise auch für einen Supermarkt-Brand mit drei Millionen Euro Schaden verantwortlich ist. Er wurde im schwäbischen Wemding gefasst, als er eine Scheune anzündete.  lby

BAD TÖLZ

Bunte Parade

Der „Schutz“-Verein (Schwule und Lesben in Bad Tölz und im Oberland) feiert vom 1. bis 3. August 20-jähriges Bestehen. Mehr als 30 Schwulen- und Lesbenvereine haben sich angekündigt. Die Parade findet am Samstag statt. ig

Kommentare