Aktuelles in Kürze

LANGENBACH: Hundehandel; EICHSTÄTT: Papst ernennt Bischof; FICHTELBERG: Schnaps geklaut; MÜNCHEN: Posselt gewählt; WASSERMUNGAU: Laster kippt in Garten; BAD BRÜCKENAU: Sturz in Schacht

LANGENBACH

Hundehandel

Ein viel zu kleiner Hundewelpe hätte einer Münchnerin auf dem Parkplatz in Langenbach (Kreis Freising) verkauft werden sollen. Die Frau meldete dies der Polizei. Deren Ermittlungen ergaben, dass die Verkäuferin selbst das Hundekind kurz zuvor aus dem Kofferraum eines tschechischen Autos heraus erworben hatte.  as

EICHSTÄTT

Papst ernennt Bischof

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke (59) ist am Samstag von Papst Franziskus zum Mitglied der vatikanischen Ordenskongregation ernannt worden. Der Benediktiner Hanke ist seit Ende 2006 Bischof von Eichstätt.  lby

FICHTELBERG

Schnaps geklaut

Aus dem Feuerwehrhaus im oberfränkischen Fichtelberg haben Einbrecher einige hochprozentige alkoholische Getränke im Wert von 300 Euro gestohlen. Dazu traten die Täter laut Polizei Bayreuth ein Kellerfenster ein.  lby

MÜNCHEN

Posselt gewählt

Der CSU-Europaabgeordnete Bernd Posselt (57) übt jetzt beide Spitzenämter der Sudentendeutschen aus. Bislang war der Europapolitiker bereits Sprecher der Volksgruppe. Diese wählte ihn am Samstag in zusätzlich in das Amt des Bundesvorsitzenden der Landsmannschaft.  mm

WASSERMUNGAU

Laster kippt in Garten

Ein 26 Tonnen schwerer Lastwagen ist am Samstagmorgen im mittelfränkischen Wassermungenau in einen Garten gekippt. Wie die Polizei in Nürnberg mitteilt, hatte der Fahrer den mit Wurzelstöcken beladenen Transporter auf der Hauptstraße zu stark nach links gelenkt und dabei die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.  lby

BAD BRÜCKENAU

Sturz in Schacht

Ein 76 Jahre alter Mann ist in Bad Brückenau im Landkreis Bad Kissingen in einen acht Meter tiefen Schacht gestürzt. Der Rentner zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Mann hatte laut Polizei auf dem Dachboden des Altbaus etwas holen wollen. Dabei übersah er laut Polizei einen alten Lüftungs- und Kühlschacht der ehemaligen Speisekammer des Gebäudes. Er fiel zwei Etagen in die Tiefe, war aber trotz seiner Verletzungen ansprechbar. Einsatzkräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Schacht war mit Brettern abgesperrt. lby

Kommentare