Aktuelles in Kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

AUGSBURG: Haft für Sozialbetrug; AINRING: Zwei Einbrüche

AUGSBURG

Haft für Sozialbetrug

Das Augsburger Amtsgericht hat drei Unternehmer wegen Sozialversicherungsbetrugs zu Haftstrafen verurteilt. Wie das Augsburger Hauptzollamt mitteilte, müssen zwei Angeklagte jeweils zwei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis. Die 22-monatige Strafe des Dritten wurde zur Bewährung ausgesetzt. Die Inhaber der Unternehmen aus den Regionen Neu-Ulm und Memmingen sollen die Sozialkassen um eineinhalb Millionen Euro geprellt haben. Sie hatten angeblich Selbstständige an Schrott- und Recyclingbetriebe vermittelt. Die rund 100 polnischen Arbeiter waren allerdings nicht wirklich selbstständig. Die Arbeiter erhielten für die Arbeit Stundenlöhne von teilweise weniger als sieben Euro.  lby

AINRING

Zwei Einbrüche

Unbekannte sind in Ainring im Berchtesgadener Land in zwei Wohnungen eingebrochen. Die Diebe haben Schmuck und Bargeld gestohlen. Beim ersten Einbruch sind die Täter mit einer Staffelei hinauf zum Balkon gestiegen und dort gewaltsam in die Wohnung eingebrochen. Beim zweiten Einbruch in eine andere Wohnung in Ainring haben die Unbekannten die Terrassentüre aufgebrochen. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Fälle in Zusammenhang stehen. mm

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare