Aktuelles in Kürze

Todesfahrer in Haft Nach der Todesfahrt mit zwei Opfern in Unterfranken ist gegen den Fahrer Haftbefehl erlassen worden.

Der 32-Jährige hatte am Montag in Schonungen (Kreis Schweinfurt) ein Auto gestohlen und damit einen so schweren Unfall verursacht, dass seine zwei Mitfahrer starben. Er selbst flüchtete zunächst, konnte aber einen Tag später festgenommen werden. Er gestand, zum Unfallzeitpunkt unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden zu haben.  lby

Keine neue Spur

Von dem Mann, der seinem Hund in einen Fluss in Oberfranken hinterhersprang, fehlt nach wie vor jede Spur. Es gebe keine neuen Hinweise, sagte ein Polizeisprecher gestern. Der Hund des 40-Jährigen aus Zeitlarn (Kreis Regensburg) war am Dienstag in den Fluss Regen gerutscht. Beim Versuch, sein Tier zu retten, war der Besitzer dann von der starken Strömung nach unten gezogen worden.   lby

Gasofen explodiert

Mit nur leichten Verletzungen hat eine Frau in Altötting am Mittwoch die Explosion ihres Gasofens überstanden. Die Druckwelle war laut Polizei so stark, dass Teile des Fensters auf die Straße geschleudert wurden.   lby

Kommentare