Aktuelles in Kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

13-Jähriger stirbt nach Überholmanöver; Straßenarbeiter stürzt in heißen Teer

13-Jähriger stirbt nach Überholmanöver

Ein 13-Jähriger aus Geisenfeld (Landkeis Pfaffenhofen an der Ilm) ist bei einem Autounfall gestorben. Er saß als Beifahrer im Wagen eines 21-Jährigen, der auf der B 300 in Richtung A 9 fuhr. Zwischen Geisenfeld und der Auffahrt zur Autobahn überholte der 21-Jährige ein Auto, kam beim Einscheren aufgrund eines Fahrfehlers von der Straße ab und prallte gegen mehrere Bäume. Der 13-Jährige starb noch am Unfallort. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht am Unfall beteiligt.  lby

Straßenarbeiter stürzt in heißen Teer

Ein Straßenarbeiter verletzte sich in Holzheim (Landkreis Dillingen) bei Teerarbeiten schwer. Der 44-Jährige rutschte auf der Straße aus und stürzte mit den Händen voran in den heißen Teer, teilte die Polizei mit. Dabei erlitt der Arbeiter schwere Verbrennungen. Er musste mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach München geflogen werden.  lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare