Aktuelles in Kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Das Atomkraftwerk Temelin in Tschechien. Reuters

Zwischenfall in Atomkraftwerk ; Ladendieb würgt Ladendetektiv; 50-Jährige von Bahn überfahren; Metzger verletzt sich bei Explosion; Königspython im Kindergarten; Versuchte Tötung in Asylunterkunft

Zwischenfall in Atomkraftwerk

Im tschechischen Atomkraftwerk Temelin ist es bei Reinigungsarbeiten zu einem Zwischenfall gekommen.Statt in einen Sammelbehälter hätten Arbeiter am Freitag radioaktives Wasser in ein Kanalnetz geleitet, teilte Akw-Sprecher Marek Svitak mit. Die Flüssigkeit mit einem Volumen von zwölf Kubikmetern sei in einem Auffangbecken der Kläranlage gelandet. Nach Darstellung des Betreibers gibt es keinen Grund für Befürchtungen.  lby

Ladendieb würgt Ladendetektiv

Weil er des Diebstahls überführt wurde, soll ein 31-Jähriger einen Ladendetektiv bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben. Dieser hatte in einem Einkaufsmarkt im Kreis Bamberg beobachtet, wie der 31-Jährige eine Packung Zigaretten einsteckte und das Geschäft verlassen wollte – ohne zu bezahlen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung und räuberischen Diebstahls.  lby

50-Jährige von Bahn überfahren

Eine 50-Jährige ist in Nürnberg von einer Straßenbahn überfahren und getötet worden. Die Frau habe die Straßenbahn auf einem Fußgängerüberweg in der Nähe des Dokumentationszentrums am Reichsparteitagsgelände vermutlich übersehen, teilte die Polizei mit. Der Notarzt konnte nichts mehr für sie tun. lby

Metzger verletzt sich bei Explosion

Bei einer Explosion an einer Brühmaschine zum Entborsten geschlachteter Schweine ist ein Metzger in Schwaben am Montag verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte den 49-Jährigen laut Polizei ins Krankenhaus. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Leck zum Unfall im Landkreis Aichach-Friedberg führte.  lby

Königspython im Kindergarten

Im Garten einer Kindertagesstätte in Erding ist am Montag eine Schlange entdeckt worden. Laut Polizei entpuppte sich das Tier als Königspython. Das Veterinäramt übergab sie der Auffangstation in München. Kinder waren nicht in Gefahr.  ham

Versuchte Tötung in Asylunterkunft

In einer Erdinger Asylunterkunft wurde ein Somalier am Samstag gewürgt und zu Boden geprügelt. Nun ermittelt die Kripo wegen versuchter Tötung. Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord berichtet, dass zwei Afghanen (23/25) mit dem Somalier (20) wegen der Hygiene auf der Toilette in Streit geraten seien. ham

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare