Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Verdächtiger festgenommen

Mann in eigener Wohnung getötet

Bad Neustadt - Ein 55 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Samstag in seiner Wohnung im unterfränkischen Bad Neustadt getötet worden. Die Ermittler haben noch vor Ort einen vier Jahre jüngeren, tatverdächtigen Mann festgenommen.

Ein Nachbar hatte die Polizei gerufen. Am Sonntag ist für 51-Jährigen Untersuchungshaft angeordnet worden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten.

Nach ersten Erkenntnissen hatten die beiden Männer in der Wohnung Alkohol getrunken. In den frühen Morgenstunden alarmierte ein Nachbar die Polizei, dass sich in der Wohnung eine leblose Person befinde. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Obduktion des Leichnams ergab, dass der Mann durch stumpfe Gewalt gegen den Kopf ums Leben kam. Motiv und Tathergang sind dem Bericht nach noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Kommentare