Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schreckliches Ende einer Geburtstagsfeier

20-Jähriger stirbt bei Sturz durch Treppenhaus

Roggenburg - Der Versuch ein Treppengeländer herunterzurutschen, ist für einen 20-Jährigen in Roggenburg (Landkreis Neu-Ulm) am Mittwoch tödlich ausgegangen. Das teilte die Polizei am Abend mit.

Der Gast einer Geburtstagsfeier wollte gegen 1.30 Uhr vom zweiten in den ersten Stock des Treppenhauses rutschen. Dabei verlor er offenbar das Gleichgewicht und stürzte etwa fünf Meter rücklings in die Tiefe. Er zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er im Laufe des Vormittags in einem Krankenhaus starb. Hinweise auf Fremdeinwirkung lagen nach Angaben der Polizei zunächst nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare