Bahnhöfe sollen dufte riechen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tokio . Tokio – Keine Zigarettenkippen, kein Schnipsel Müll: Japanische Bahnhöfe sehen nicht nur wie geleckt aus, jetzt sollen sie auch noch nach Lavendel und Orange duften.

Die Bahngesellschaft Tokyu Corporation will ab Februar in Tokio auf 17 Bahnhöfen Aromaspender installieren. Die Besucher sollen sich dadurch „entspannt und erfrischt“ fühlen, hieß es. Die Duftpalette bestehe aus einem Dutzend Sorten, darunter auch Pampelmuse und Zitrone. An 23 Stellen sollen die Aromaspender aufgestellt werden.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare