Austauschschüler in den USA

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die USA sind das beliebteste Ziel für deutsche Austauschschüler. Von insgesamt 18 500 reisefreudigen Jugendlichen aus der Bundesrepublik gingen nach Angaben der Vermittlungsorganisation TravelWorks im Schuljahr 2012/2013 etwa 7000 in die USA.

Die Organisation zählte dabei alle Schülerinnen und Schüler, die an einem mindestens dreimonatigen Gastfamilienaufenthalt mit Besuch einer öffentlichen Schule teilgenommen haben. Laut TravelWorks folgten bei den Zielländern Kanada (2200), Neuseeland (1585) und Australien (990). Für die Vereinigten Staaten ist Deutschland das Hauptherkunftsland von Austauschschülern. Nach der Auswertung für 2012/2013 des amerikanischen Rates für Internationalen Schüleraustausch waren es 6573, gefolgt von China (4176).

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare