Angst vor Radlern

Berlin – Jeder zehnte Autofahrer hält Fahrradfahrer für eines der größten Sicherheitsprobleme im Straßenverkehr.

Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt. Demnach gaben 74 Prozent der 1506 befragten Autofahrer an, bei riskantem Verhalten eines Radfahrers schon einmal Angst oder ein mulmiges Gefühl gehabt zu haben. 11 Prozent nannten Radfahrer, die Verkehrsregeln missachten, als einen von drei Aspekten, die die Verkehrssicherheit am meisten gefährdeten. Noch mehr Schrecken verbreiten Motorradfahrer, die auf Landstraßen überholen: 79 Prozent sagten, in so einer Situation bereits ein ungutes Gefühl gehabt zu haben. Auch schlechte Sichtverhältnisse (78 Prozent) und Baustellen auf der Autobahn (62 Prozent) verunsicherten viele Fahrer.

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel