Mit Alkohol zur Drohne

  • schließen
  • Weitere
    schließen

USA . Washington – Ein betrunkener Angestellter der US-Geheimdienste hat die kleine Drohne gesteuert, die diese Woche auf den Rasen des Weißen Hauses in Washington stürzte.

Der Mann arbeite für die Nationale Agentur für geografische Aufklärung, berichtete die „Washington Post“, und habe in seiner Tätigkeit nichts mit Drohnen zu tun, zitierte das Blatt die Agentur. Er habe den kleinen Hubschrauber nachts gestartet und erst am nächsten Morgen gehört, dass sie am Weißen Haus gelandet sei.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare