Die 70er-Jahre kommen zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen

- Waldkraiburg (pg) - Die 70er-Jahre leben in Waldkraiburg wieder auf. Die Waldburgia schickt John Travolta und Olivia Newton-John aufs Parkett: Thomas I. und Angi I., das Prinzenpaar der Faschingsgesellschaft, tanzen einen Cha-Cha-Cha.

Die beiden schweben über das Parkett. Sie bringen eine Szene aus "Grease" zur Aufführung - und der Kult-Film aus dem Jahre 1978 wird wieder lebendig. <P></P><P>Zum Auftakt in die Ballsaison hat die Waldburgia am Samstag ihre Gäste auf eine Reise zurück in die Vergangenheit genommen. Bei ihrem Stadtball im großen Saal im Haus der Kultur entführte die Faschingsgesellschaft ihr Publikum in die Zeit, da eine Pop-Gruppe namens Abba begann, die Herzen in aller Welt zu erobern. Die Waldburgia legte deren unvergessenen Hit "Waterloo" auf - und die 18 Gardmädchen, selbstverständlich gekleidet in einem damals zeitgemäßen Outfit, bezauberten die Gäste des Balls mit einer flotten, beeindruckenden Darbietung auf der Tanzffläche.</P><P>Mit Schwung startete die Faschingsgesellschaft in die Ballsaison. Die Garde zeigte auch in diesem Jahr wieder einen Marsch, der sich wahrlich sehen lassen kann. Und Angi I. und Thomas I. alias Angela Drechsler und Thomas Liess legten in ihren herrlichen Kleidern einen wunderschönen Prinzenwalzer aufs Parkett.</P><P>"Ich bin begeistert", sagte Bürgermeister Siegfried Klika. Waldkraiburg entwickle sich immer mehr zu einer "Faschingshochburg".</P><P>Nach der Premiere im vergangenen Jahr feierte die Waldburgia heuer zum zweiten Mal den Stadtball im großen Saal, im Haus der Kultur. Viele fleißige Hände hatten den schönen, großen Raum prächtig geschmückt. Bürgermeister Klika meinte, dass der Saal gerade auch für solche Veranstaltungen, wie den Stadtball, wie geschaffen sei. Er sei nicht nur ein "Theater-, sondern auch ein Veranstaltungssaal", so das Stadtoberhaupt. Das Ambiente sei "sehr, sehr gut geworden".</P><P>Auch in diesem Jahr verteilte die Waldburgia wieder viele Orden. Unter anderem erhielten nicht nur die drei Bürgermeister der Stadt eine Auszeichnung, sondern auch Landrat Georg Huber, der nach seinem Amtsantritt vor knapp zwei Jahren heuer zum ersten Mal den Stadtball in Waldkraiburg besuchte. </P><P>Orden erhielten auch Bundestagsabgeordneter Stephan Mayer und Landtagsabgeordneter Hans Rambold. Im Übrigen beehrte heuer zum ersten Mal eine ganz und gar ranghohe Närrin die Waldburgia: Lotte Wernthaler, die Vizepräsidentin der Förderation europäischer Narren, stattete einen Besuch ab. Auch sie nahm Auszeichnungen vor.</P><P>Durch den Abend führte Ludwig Krickl. Der Präsident der Waldburgia war am Samstag jedoch nicht nur als Sprecher, sondern zu fortgeschrittener Stunde auch als Tänzer gefordert. Denn in der Mitternachtsshow schickte die Waldburgia eine Putzkolonne auf die Tanzfläche. Und zusammen mit anderen Männern war der Präsident mitten unter den fleißigen und tanzenden Lieschen...</P><BR>

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare