Meistgelesene Artikel

Sven ist in Attl angekommen

Sven ist in Attl angekommen

Oase für verletzte Kinderseelen

Oase für verletzte Kinderseelen

Alle Artikel

Warum Helmut in Attl aufblüht

Warum Helmut in Attl aufblüht

Sabrina packt es jetzt allein

Sabrina packt es jetzt allein

Oase für verletzte Kinderseelen

Oase für verletzte Kinderseelen

Sven ist in Attl angekommen

Sven ist in Attl angekommen

OVB-Leser zeigen Herz - und gewinnen

+
Blick in eine bessere Zukunft?DieWeihnachtsaktion der OVB-Heimatzeitungen istSozialwaisenkindern in Neubeuern und behinderten Menschen in der Stiftung Attl gewidmet. Sozialwaisen sind Kinder, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen können. dpa

Rosenheim/Wasserburg /Mühldorf – Start der OVB-Weihnachtsspendenaktion 2018 zugunsten der Stiftung Attl und dem Kinderdorfhaus. Tun Sie Gutes und gewinnen Sie. Jede Spende ab zehnEuro nimmt automatisch an der Verlosung eines Mazda 2 im Wert von 16.000 Euro teil. 

Seine Eltern kann man sich nicht aussuchen. Und Gesundheit ist ein Geschenk, das man nicht immer bekommt. Die Weihnachtsaktion der OVB-Heimatzeitungen ist 2018 zwei Projekten gewidmet, die Sozialwaisenkindern und Menschen mit geistig-mehrfacher Behinderung zu einem dauerhaften Zuhause in Neubeuern und Wasserburg verhelfen sollen.

Seit dem Start der OVB-Weihnachtsaktion 1990 haben unsere Leser in fast 30 Jahren schon Tausenden geholfen: Behinderten, alten und kranken Menschen, Opfern von Kriegen, Armut, Naturkatastrophen und Gewalt. Dabei haben sie Großes und Bleibendes geschaffen: Waisenhäuser, Schulen, Förderstätten und Therapiezentren wurden gebaut, erweitert oder modernisiert.

---------------------------------------------------------------------

Weihnachtsaktion 2018 - "OVB-Leser zeigen Herz" - hier können Sie spenden 

Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
IBAN DE33 7115 0000 0020 1336 09
BIC BYLADEM1ROS

Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG
IBAN DE02 7116 0000 0002 4450 00
BIC GENODEF1VRR

--------------------------------------------------------------------

Um nachhaltige Hilfe geht es unter dem Motto „OVB-Leser zeigen Herz“ auch diesmal. Jeder Cent fließt direkt in die zwei Neubauprojekte der Stiftung Attl und des Albert-Schweitzer-Familienwerks. In Pinswang bei Neubeuern betreibt das Albert-Schweitzer-Familienwerk seit 2005 das Kerbhaus und seit 2015 den Rosenhof, der dank der Spenden unserer Leser zu einem Kinderdorfhaus umgebaut worden ist. 16 Buben und Mädchen, die zum Teil aus erschütternden Verhältnissen kommen und ohne ihre Eltern aufwachsen müssen, haben dort ein Zuhause gefunden.

Aus einigen Kindern sind inzwischen Jugendliche geworden – und deshalb wird die Erfolgsgeschichte nun mit einem Anbau am Kerbhaus und einem neuen Zuhaus am Rosenhof fortgeschrieben. Die Kerbhaus-Erweiterung schafft zwei neue Plätze, ins Zuhaus direkt neben dem Rosenhof dürfen die älteren Buben und Mädchen einziehen, sobald es fertig ist. Dort können sie sich altersgerecht aufs Erwachsenenleben und die Selbstständigkeit vorbereiten – eine Herkulesaufgabe, denn die Schatten der Vergangenheit sind lang: Fast alle Kinder haben schlimme Erfahrungen gemacht und brauchen dringend die familienähnlichen Strukturen, um sich trotzdem noch gesund zu gemeinschaftsfähigen Menschen entwickeln zu können.

Die Stiftung Attl gilt seit Jahrzehnten als beispielhafte Einrichtung für Menschen mit Behinderung von überregionaler Bedeutung. Dort gibt es derzeit neun Intensivwohngruppen mit 72 Plätzen. Besonders im Blick hat man derzeit Menschen, die neben der geistigen Behinderung ein ausgeprägtes psychiatrisches Krankheitsbild aufweisen. Dazu gehören zum Beispiel Fremd- und Selbstaggression im Verhalten. An die Wohnräume und ans Fachpersonal stellt dies besondere Anforderungen. In Wasserburg stellt man sich dieser Aufgabe mit Konzepten, wie sie nur wenige Einrichtungen in Deutschland bieten können. Dazu gehören neben kompetenten Mitarbeitern speziell gestaltete Räume mit besonders stabiler Ausstattung und reizarmer, beruhigender Wirkung.

Erst vor Kurzem hat die Stiftung Attl ein altes Gebäude instandgesetzt, um weiteren 16 Betroffenen einen Wohnort anbieten zu können – allerdings nur mit Ausnahmegenehmigung der zuständigen Heimaufsicht wegen der akuten Notlage in Oberbayern. Damit die 16 „Neulinge“ aber eine lebenslange Perspektive erhalten, muss ein Neubau her. Die Pläne für Wohnräume für 32 Menschen liegen schon in der Schublade. Mit Hilfe der Aktion „OVB-Leser zeigen Herz“ sollen sie in die Tat umgesetzt werden.

10.000 Euro von Stiftung des OVB-Medienhauses

Spenden kann man ab sofort auf die zwei Sonderkonten bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee (siehe eingeblockte Grafik). Als Starthilfe steuert die OVB-Medienhaus-Stiftung 10000 Euro bei.

>>> Zahlschein zum Ausdrucken

Mazda 2 im Wert von 16.000 Euro zu gewinnen

Jede Spende ab zehn Euro nimmt automatisch an der Verlosung eines Mazda 2 im Wert von rund 16.000 Euro teil. Der Wagen wurde von City-Autopartner Kolbermoor, einem Unternehmen der der Auto-Eder-Gruppe kostenlos zur Verfügung gestellt und wird nicht mit Spendengeldern bezahlt. Mitarbeiter des OVB-Medienhauses und der Auto-Eder-Gruppe sowie deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Spendernamen werden veröffentlicht

Die Namen der Spender werden in den OVB-Heimatzeitungen veröffentlicht. Wer nicht mit seinem Namen erscheinen will, vermerkt dies bei der Überweisung mit dem Zusatz "Anonym" oder "Keine Namensnennung". Informationen zu Ihren Betroffenenrechte und zum Datenschutze finden Sie unter  www.ovbabo.de/datenschutz .

Aus rechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, auch Nicht-Spendern am Gewinnspiel teilnehmen zu lassen. Diese schicken eine Postkarte mit dem Kennwort "Weihnachtsaktion: Ich will ohne zu spenden gewinnen " an das OVB.

Archiv: Weihnachtsaktion