Was ein Chefarzt alles erlebt - Dr. Riffelmacher über sein Wirken in Bad Aibling
Region Bad Aibling

Chefarzt der Anästhesie an der Schönklinik geht in den Ruhestand

Was ein Chefarzt alles erlebt - Dr. Riffelmacher über sein Wirken in Bad Aibling

Mit Dr. Michael Riffelmacher geht ein Stützpfeiler der Schönklinik Bad Aibling/Harthausen in den Ruhestand. Er leitete zwölf Jahre als Chefarzt die Anästhesie.
Was ein Chefarzt alles erlebt - Dr. Riffelmacher über sein Wirken in Bad Aibling
Einsatzkräfte, Politik und Bahn gedenken 5 Jahre nach dem Zugunglück von Bad Aibling der Opfer
Landkreis-Meldungen

„Immer noch unfassbar“

Einsatzkräfte, Politik und Bahn gedenken 5 Jahre nach dem Zugunglück von Bad Aibling der Opfer
Der 9. Februar 2016 ist und bleibt als schwärzester Tag in der jüngeren Geschichte Bad Aiblings verankert. Mit bewegenden Worten erinnerte Bürgermeister Stephan Schlier am Dienstag am Erinnerungsmal an das schreckliche Szenario vor den Toren der Stadt.
Einsatzkräfte, Politik und Bahn gedenken 5 Jahre nach dem Zugunglück von Bad Aibling der Opfer
Bad Aiblinger und ehrenamtlich im Rettungsdienst: So empfindet er den Jahrestag des Zugunglücks
Landkreis-Meldungen

Kommentar

Bad Aiblinger und ehrenamtlich im Rettungsdienst: So empfindet er den Jahrestag des Zugunglücks

Unter anderem mit Glockengeläut hat die Stadt Bad Aibling am fünften Jahrestag des Zugunglücks bei Bad Aibling den Opfern gedacht. Zeitgleich hat Norbert Kotter, Chef vom Dienst der OVB-Heimatzeitungen, aber auch ein Symbol für Hoffnung wahrgenommen.
Bad Aiblinger und ehrenamtlich im Rettungsdienst: So empfindet er den Jahrestag des Zugunglücks
„Ich dachte bis dahin, ich habe alles erlebt“ - Notarzt über seinen Einsatz beim Zugunglück
Region Bad Aibling

Interview mit Dr. Michael Riffelmacher

„Ich dachte bis dahin, ich habe alles erlebt“ - Notarzt über seinen Einsatz beim Zugunglück

Am 9. Februar 2016 kamen bei dem tragischen Zugunglück zwölf Menschen ums Leben, 89 weitere wurden verletzt. Heute jährt sich das Unglück zum fünften Mal. mangfall24.de hat mit Dr. Michael Riffelmacher, der als einer der ersten Ärzte am Ort des Zugunglücks in Bad Aibling war, über das Erlebte gesprochen.
„Ich dachte bis dahin, ich habe alles erlebt“ - Notarzt über seinen Einsatz beim Zugunglück
Bürgermeister Schlier: Zugunglück „schwärzester Tag in Bad Aiblings jüngerer Geschichte“
Landkreis-Meldungen

Zwölf Tote und fast 90 Verletzte

Bürgermeister Schlier: Zugunglück „schwärzester Tag in Bad Aiblings jüngerer Geschichte“

Das schwere Zugunglück von Bad Aibling hat sich in das Gedächtnis der ganzen Region gebrannt. Im Jahr 2016 starben zwölf Menschen und fast 90 wurden verletzt. Am 9. Februar 2021 jährt sich die Katastrophe zum fünften Mal.
Bürgermeister Schlier: Zugunglück „schwärzester Tag in Bad Aiblings jüngerer Geschichte“
Zugunglück: Denkmal für die Opfer von Bad Aibling
Bayern

„Opfer haben ein Tor durchschritten“

Zugunglück: Denkmal für die Opfer von Bad Aibling

Bad Aibling - Vor einem halben Jahr sind zwei Nahverkehrszüge in Bad Aibling zusammengestoßen. 12 Menschen starben, fast 90 wurden verletzt. Ein rostiges Stück Eisen erinnert demnächst an das verheerende Unglück.
Zugunglück: Denkmal für die Opfer von Bad Aibling
Zugunglück von Bad Aibling: Weiteres Opfer verstorben
Welt

In Münchner Klinik

Zugunglück von Bad Aibling: Weiteres Opfer verstorben

Bad Aibling - Das schreckliche Zugunglück von Bad Aibling hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Am Mittwoch, über zwei Monate nach der Katastrophe, verstarb ein Opfer des Unglücks in einer Münchner Klinik.
Zugunglück von Bad Aibling: Weiteres Opfer verstorben
Zugunglück bei Bad Aibling: Fahrdienstleiter spielte am Handy
Welt

Er sitzt nun in Untersuchungshaft

Zugunglück bei Bad Aibling: Fahrdienstleiter spielte am Handy

Bad Aibling - Die Polizei hat den Fahrdienstleiter, der beim Zugunglück nahe Bad Aibling vor zwei Monaten Schicht hatte, festgenommen. Bei den Ermittlungen hat sich Gravierendes herausgestellt.
Zugunglück bei Bad Aibling: Fahrdienstleiter spielte am Handy
Bad Aibling plant Gedenkstätte für die Opfer des Unglücks
Welt

Standort ist schon bekannt.

Bad Aibling plant Gedenkstätte für die Opfer des Unglücks

Bad Aibling - Nach dem schweren Zugunglück von Februar plant Bad Aibling eine Gedenkstätte. Der ungefähre Standort ist schon bekannt, sie soll aber noch in diesem Jahr erbaut werden.
Bad Aibling plant Gedenkstätte für die Opfer des Unglücks
Nach Zugunglück bei Bad Aibling: Neue Funkgeräte für die Bahn?
Welt

Fahrdienstleiter hatte falsche Taste gedrückt

Nach Zugunglück bei Bad Aibling: Neue Funkgeräte für die Bahn?

Bad Aibling - Elf Menschen starben Anfang Februar bei dem Zugunglück nahe Bad Aibling. Nun gibt es neue Erkenntnisse: Offenbar geht das Bahnunglück auf eine tragische Verkettung mehrerer Irrtümer zurück.
Nach Zugunglück bei Bad Aibling: Neue Funkgeräte für die Bahn?
Fest für Unglückshelfer von Bad Aibling abgesagt
Bayern

Kreisbrandrat bat darum

Fest für Unglückshelfer von Bad Aibling abgesagt

Bad Aibling - Das geplante Dankeschönfest für die Helfer nach dem schweren Zugunglück in Bad Aibling ist abgesagt. Den Rettern ist nicht zum Feiern zumute
Fest für Unglückshelfer von Bad Aibling abgesagt