Chiemgau-Wolf soll „entnommen“ werden: Nicht jeder hat die Lizenz zum Töten
Bayern

Ist es auch das richtige Tier?

Chiemgau-Wolf soll „entnommen“ werden: Nicht jeder hat die Lizenz zum Töten

Der Chiemgau-Wolf GW2425m darf abgeschossen werden. Aber wie soll das genau ablaufen und wer darf schießen?
Chiemgau-Wolf soll „entnommen“ werden: Nicht jeder hat die Lizenz zum Töten
„Normales Verhalten“ oder gefährliches Raubtier: Am Chiemgauer Wolf scheiden sich die Geister
Landkreis-Meldungen

Debatte hält weiter an

„Normales Verhalten“ oder gefährliches Raubtier: Am Chiemgauer Wolf scheiden sich die Geister
Erstmals seit 140 Jahren soll in Bayern wieder ein Wolf offiziell geschossen werden. Naturschützer wollen die Entscheidung gerichtlich anfechten. Der Bauernverband appelliert hingegen dazu, den Abschuss nicht weiter zu verzögern.
„Normales Verhalten“ oder gefährliches Raubtier: Am Chiemgauer Wolf scheiden sich die Geister
Wegen geplantem Wolfs-Abschuss: Naturschützer wollen klagen
Region Chiemgau

Tötung sei nicht rechtmäßig

Wegen geplantem Wolfs-Abschuss: Naturschützer wollen klagen

Der Bund Naturschutz (BN) will gegen den von Behörden beschlossenen Abschuss eines Wolfes in Oberbayern klagen. Der Wolf stelle keine Gefahr für Menschen dar, erläuterten die Naturschützer am Dienstag. Eine Tötung wäre nicht rechtmäßig.
Wegen geplantem Wolfs-Abschuss: Naturschützer wollen klagen
„Es war der Wolf“: Fohlen Ahsoka sprang in Todesangst über Eisenzaun
Bayern

Mehrere Sichtungen in der Ramsau bei Berchtesgaden

„Es war der Wolf“: Fohlen Ahsoka sprang in Todesangst über Eisenzaun

Ahsoka lebt noch nicht lange bei Lisa Rasp auf der Ranch. Mit ihren erst sieben Monaten ist ihr Wildtrieb sehr ausgeprägt - und wurde am vergangenen Wochenende auf eine harte Probe gestellt: Weil offenbar ein Wolf um die Herde schlich, wagte das junge Wildpferd aus Amerika den gefährlichen Sprung über den hohen Eisenzaun ins Freie. Die Besitzerin spricht über den Vorfall und ihrer Begegnung mit dem Wolf.
„Es war der Wolf“: Fohlen Ahsoka sprang in Todesangst über Eisenzaun
Pro und Contra: Ist es eine gute Entscheidung, den Wolf zum Abschuss freizugeben?
Kommentare

Meinung

Pro und Contra: Ist es eine gute Entscheidung, den Wolf zum Abschuss freizugeben?

Die Regierung von Oberbayern gibt den Wolf, der für mehrere Risse in den Kreisen Berchtesgadener Land, Traunstein und Rosenheim verantwortlich ist, zum Abschuss frei. Ist die Entscheidung zu befürworten - oder abzulehnen?
Pro und Contra: Ist es eine gute Entscheidung, den Wolf zum Abschuss freizugeben?
Gehört der Wolf in die Region? Vorsitzende des Bundes Naturschutz über Gefahren und Klagen
Region Chiemgau

Abschuss genehmigt

Gehört der Wolf in die Region? Vorsitzende des Bundes Naturschutz über Gefahren und Klagen

Traunstein – Neben Corona polarisiert derzeit kaum ein Thema wie der Wolf. Die Regierung von Oberbayern hat nun die Entnahme, also den Abschuss eines Wolfes genehmigt. Die OVB-Heimatzeitungen haben mit Beate Rutkowski vom Bund Naturschutz in Traunstein über eine mögliche Klage gegen die Entnahme gesprochen.
Gehört der Wolf in die Region? Vorsitzende des Bundes Naturschutz über Gefahren und Klagen
Wolfs-Abschuss genehmigt, Streit programmiert: Bund Naturschutz wird wohl klagen
Bayern

Regierung von Oberbayern für „Entnahme“

Wolfs-Abschuss genehmigt, Streit programmiert: Bund Naturschutz wird wohl klagen

Umweltschützer sind überrascht: Die Regierung von Oberbayern hat den Abschuss eines Wolfes im Chiemgau genehmigt. Das sorgt für Streit.
Wolfs-Abschuss genehmigt, Streit programmiert: Bund Naturschutz wird wohl klagen
Wolf im Chiemgau zum Abschuss freigegeben - Landrat Walch „sehr froh“ über Genehmigung
Region Chiemgau

Tier tötete Schafe, Ziegen und Wildtiere in der Region

Wolf im Chiemgau zum Abschuss freigegeben - Landrat Walch „sehr froh“ über Genehmigung

Berchtesgadener Land/Traunstein/Rosenheim - In einer Pressemitteilung gibt die Regierung von Oberbayern den Wolf zum Abschuss frei, der für mehrere Risse in den Kreisen Berchtesgadener Land, Traunstein und Rosenheim verantwortlich ist.
Wolf im Chiemgau zum Abschuss freigegeben - Landrat Walch „sehr froh“ über Genehmigung
Chiemgauer Problemwölfe – Naturschützer drohen mit Klage
Region Chiemgau

Antrag auf Abschuss

Chiemgauer Problemwölfe – Naturschützer drohen mit Klage

Die Fronten verhärten sich, wenn es um den Wolf geht, der in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land mehrere Tiere gerissen hat. Ministerin Kaniber plädiert für den Abschuss – der Bund Naturschutz will das nicht und droht mit einer Klage.
Chiemgauer Problemwölfe – Naturschützer drohen mit Klage
„...auf einmal haben meine Kühe so komisch geplärrt“: Wolf von Hof in der Ramsau verjagt
Bayern

Die nächste Wolfssichtung im Berchtesgadener Land

„...auf einmal haben meine Kühe so komisch geplärrt“: Wolf von Hof in der Ramsau verjagt

Längst haben sich Landwirte und Schafhalter der Region in Whatsapp-Gruppen organisiert, um sich gegenseitig zu warnen - jetzt musste auch Michael Rasp einen Wolf von seinem Hof verscheuchen: Wir haben mit dem Ramsauer gesprochen.
„...auf einmal haben meine Kühe so komisch geplärrt“: Wolf von Hof in der Ramsau verjagt
„Haben in Europa viele Beispiele, wie eine Koexistenz von Mensch und Wolf möglich ist!“
Region Chiemgau

Wolfsbeauftragter im Interview

„Haben in Europa viele Beispiele, wie eine Koexistenz von Mensch und Wolf möglich ist!“

Gibt es eine Langzeit-Perspektive für das Zusammenleben von Mensch und Wolf? Wir haben mit Willi Reinbold, Wolfsbeauftragter des Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V., darüber gesprochen. Er sieht hier durchaus Potenzial und verweist auf Beispiele aus anderen europäischen Ländern.
„Haben in Europa viele Beispiele, wie eine Koexistenz von Mensch und Wolf möglich ist!“