Medien: Rennen in China wird wegen Corona-Politik abgesagt
Sport überregional

Formel 1

Medien: Rennen in China wird wegen Corona-Politik abgesagt

Nach einem Medienbericht soll der Formel-1-Grand Prix von China im kommenden April abgesagt werden. Grund sei die rigide Null-Covid-Politik der chinesischen Regierung, wie die BBC berichtete.
Medien: Rennen in China wird wegen Corona-Politik abgesagt
Formel 1 will wieder in Afrika fahren
Sport überregional

Motorsport

Formel 1 will wieder in Afrika fahren

Die Formel 1 strebt weiterhin eine Rückkehr nach Afrika an. „Das ist ein sehr klares Ziel: Afrika wird zurückkommen und hoffentlich sehr bald in …
Formel 1 will wieder in Afrika fahren
Revolution in der Formel 1: Anzahl der Sprintrennen wird verdoppelt
Sport überregional

Neuerung für 2023

Revolution in der Formel 1: Anzahl der Sprintrennen wird verdoppelt

Damit ist es offiziell: Die FIA hat endlich zugestimmt, kommende Saison wird es bei sechs von 24 Formel-1-Rennen am Samstag den Sprint geben.
Revolution in der Formel 1: Anzahl der Sprintrennen wird verdoppelt
Rennkalender für 2023 steht: F1-Boss plant spektakuläre Revolution
Sport überregional

Welche Rennen uns erwarten

Rennkalender für 2023 steht: F1-Boss plant spektakuläre Revolution

Die Formel 1 will und muss sich weiterentwickeln. Neben noch mehr Sprintrennen ist auch vom Reverse-Grid die Rede - was genau bedeutet das für die …
Rennkalender für 2023 steht: F1-Boss plant spektakuläre Revolution
Domenicali: Mick Schumacher verdient Cockpit 2023
Sport überregional

Formel 1

Domenicali: Mick Schumacher verdient Cockpit 2023

Mick Schumacher verdient nach Einschätzung von Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali ein Stammcockpit für die kommende Saison.
Domenicali: Mick Schumacher verdient Cockpit 2023
Formel-1-Boss würde Deutschland-Rennen „lieben“
Sport überregional

Motorsport-Königsklasse

Formel-1-Boss würde Deutschland-Rennen „lieben“

Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali hält die Rückkehr von Deutschland in den Grand-Prix-Kalender für möglich.
Formel-1-Boss würde Deutschland-Rennen „lieben“
Frauen in der Formel 1? Boss Domenicali eiskalt: „Wenn nicht so etwas wie ein Meteorit einschlägt“
Sport überregional

Geschäftsführer äußert sich

Frauen in der Formel 1? Boss Domenicali eiskalt: „Wenn nicht so etwas wie ein Meteorit einschlägt“

Stefano Domenicali, Geschäftsführer der Formel 1, vergleicht Chancen für Frauen in der Königsklasse des Motorsports mit denen eines …
Frauen in der Formel 1? Boss Domenicali eiskalt: „Wenn nicht so etwas wie ein Meteorit einschlägt“
Formel-1-Boss dämpft Erwartungen für Deutschland-Rückkehr
Sport überregional

Motorsport

Formel-1-Boss dämpft Erwartungen für Deutschland-Rückkehr

Formel-1-Chef Stefano Domenicali macht den deutschen Motorsport-Fans wenig Hoffnung auf eine dauerhafte Rückkehr eines deutschen WM-Grand-Prix.
Formel-1-Boss dämpft Erwartungen für Deutschland-Rückkehr
Domenicali bietet Vettel Rolle nach Karriereende an
Sport überregional

Formel-1-Chef

Domenicali bietet Vettel Rolle nach Karriereende an

Sebastian Vettel soll nach Wunsch von Formel-1-Chef Stefano Domenicali auch nach seinem Abschied weiter eine Rolle in der Rennserie spielen.
Domenicali bietet Vettel Rolle nach Karriereende an
Bericht: Madrid will Formel-1-Rennen
Sport überregional

Motorsport

Bericht: Madrid will Formel-1-Rennen

Spaniens Hauptstadt Madrid will einem Medienbericht zufolge Formel-1-Standort werden.
Bericht: Madrid will Formel-1-Rennen
Domenicali hält Deutschland-Rückkehr für möglich
Sport überregional

Formel-1-Chef

Domenicali hält Deutschland-Rückkehr für möglich

Formel-1-Chef Stefano Domenicali hat die Hoffnungen auf eine Rückkehr Deutschlands in den Rennkalender genährt. Hilfreich dafür könnte der mögliche …
Domenicali hält Deutschland-Rückkehr für möglich
Sport überregional

Formel 1

Formel-1-Chef: Wichtig für Modernisierung Saudi-Arabiens

Formel-1-Chef Stefano Domenicali hat die Austragung des umstrittenen Grand Prix in Saudi-Arabien auch nach dem Einschlag einer Rakete in Streckennähe …
Formel-1-Chef: Wichtig für Modernisierung Saudi-Arabiens
Sport überregional

Formel 1

Domenicali sieht Potenzial für 30 Rennen - auch in Afrika

Die Formel 1 denkt im Rahmen einer Erweiterung des Rennkalenders auch über eine Expansion nach Afrika nach.
Domenicali sieht Potenzial für 30 Rennen - auch in Afrika
Sport überregional

Motorsport

Formel 1 rast bis 2028 in Singapur

Die Formel 1 wird mindestens bis 2028 in Singapur Station machen. Die Königsklasse des Motorsports gab die Vertragsverlängerung um weitere sieben …
Formel 1 rast bis 2028 in Singapur
Sport überregional

Motorsport-Königsklasse

Formel-1-Chef: Auch 2022 kein Deutschland-Rennen

Die Formel 1 macht auch im nächsten Jahr einen Bogen um die deutschen Rennstrecken. Es werde im Kalender für 2022 kein Rennen in Hockenheim oder am …
Formel-1-Chef: Auch 2022 kein Deutschland-Rennen
Sport überregional

Wechsel auf dem Geschäftsführer-Posten

Formel 1: Überraschung! Neuer Boss übernimmt - er arbeitete lange mit Michael Schumacher

Die Formel 1 hat einen neuen Chef. An der Spitze der Königsklasse steht ab sofort ein Mann, der lange bei Ferrari war - und enger Vertrauter von …
Formel 1: Überraschung! Neuer Boss übernimmt - er arbeitete lange mit Michael Schumacher
Sport überregional

"Herzlichen Glückwunsch, Sebastian!"

Ferrari-Teamchef gratuliert Vettel schon

Berlin - Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali hat Sebastian Vettel schon vor dem möglichen vierten Formel-1-Titel an diesem Sonntag gratuliert und …
Ferrari-Teamchef gratuliert Vettel schon
Sport überregional

Starpilot ist unzufrieden

Ferrari-Zoff: Präsident rügt Alonso

Die heile Ferrari-Welt bröckelt. In bislang ungekannter Manier hat der italienische Formel-1-Rennstall seinen Starpiloten Fernando Alonso öffentlich …
Ferrari-Zoff: Präsident rügt Alonso
Sport überregional

Der neue F138

Ferraris schöne Göttin soll Vettel schlagen

Maranello - Die rote Göttin hat eine schöne Nase. Ob Ferraris neuer Formel-1-Renner F138 aber auch zum Vettel-Jäger taugt, muss sich erst noch zeigen.
Ferraris schöne Göttin soll Vettel schlagen
Sport überregional

Brasilianer bleibt bis 2013

Ferrari verlängert Vertrag mit Massa

Maranello - Felipe Massa bleibt für eine weitere Saison der Wasserträger von Fernando Alonso bei Ferrari. 2014 könnte Massa aber für Sebastian Vettel …
Ferrari verlängert Vertrag mit Massa