Ungewöhnlicher Schritt: Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff soll wieder gehen

"Neuausrichtung" fortsetzen

Ungewöhnlicher Schritt: Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff soll wieder gehen

Ungewöhnlicher Schritt: Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff soll wieder gehen
Thyssenkrupp lehnt Staatsbeteiligung bei Stahlsparte ab
Thyssenkrupp lehnt Staatsbeteiligung bei Stahlsparte ab
Bei Thyssenkrupp fallen 11.000 Stellen weg
Bei Thyssenkrupp fallen 11.000 Stellen weg

Britischer Konzern will Stahlsparte von Thyssenkrupp kaufen

Thyssenkrupps Firmengeschichte reicht 130 Jahre zurück. Doch die goldenen Jahre der Essener "Stahlbarone" sind lange vorbei. Jetzt steht der Konzern am Scheideweg: Ausverkauf oder Staatseinstieg. Das treibt die Stahlarbeiter trotz Corona auf die Straße.
Britischer Konzern will Stahlsparte von Thyssenkrupp kaufen

Stahlindustrie wird sich nur langsam von Corona erholen

Weltweite Überkapazitäten, die Folgen der Corona-Pandemie und ein teurer Umbruch: Die Stahlindustrie steht vor einer gewaltigen Aufgabe. Die EU will helfen. Die Debatte über geeignete Instrumente aber läuft - ebenso wie über ein Freihandelsabkommen.
Stahlindustrie wird sich nur langsam von Corona erholen

IG Metall will Einstieg des Staats bei Thyssenkrupp

Als "systemrelevant" hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet den deutschen Stahl bezeichnet. Die IG Metall nimmt ihn beim Wort und fordert einen Einstieg des Staats bei der kriselnden Stahltochter von Thyssenkrupp. Für Laschet kommt die Debatte zur Unzeit.
IG Metall will Einstieg des Staats bei Thyssenkrupp

Thyssenkrupp teilt Auto-Anlagenbau - 800 Stellen fallen weg

Die Corona-Pandemie hat die Krise den Essener Industriekonzerns Thyssenkrupp verschäft. Das hat nun Konsequenzen für den Sektor Anlagenbau.
Thyssenkrupp teilt Auto-Anlagenbau - 800 Stellen fallen weg

Stahl soll nicht die neue Kohle werden

Wasserdampf statt Kohlendioxid. Thyssenkrupp will die Stahlproduktion mit einem neuartigen Hochofen "grün" machen. Das kostet viel Geld, das die Branche nicht hat. Deshalb soll der Staat helfen.
Stahl soll nicht die neue Kohle werden

Milliardenverlust für Thyssenkrupp - Problemfall Stahl

Corona hat Thyssenkrupp schlimmer getroffen als andere Unternehmen. Weil wochenlang kaum Autos gebaut wurden, gab es nur noch wenig Bedarf an Stahl aus den Hochöfen des Konzerns. Aber das hat alte Probleme nur verschärft.
Milliardenverlust für Thyssenkrupp - Problemfall Stahl

Salzgitter leidet unter Einbruch in der Autoindustrie

Die Corona-Krise drückt den Stahlproduzenten Salzgitter tief in die roten Zahlen. Vor allem die gesunkene Nachfrage nach neuen Autos bekommt der Konzern hart zu spüren. Langfristig soll die energieintensive Produktion dennoch klimafreundlicher werden.
Salzgitter leidet unter Einbruch in der Autoindustrie

Wie werde ich Betonbauer/Betonbauerin?

Beton wandelt sich zum Hightech-Werkstoff. Den richtigen Umgang damit lernen Beton- und Stahlbetonbauer in ihrer Ausbildung. Dabei dürfen sie auch das Thema Nachhaltigkeit nicht außer Acht lassen.
Wie werde ich Betonbauer/Betonbauerin?