Höslwang: Johann Murner ging vom Bau ins Rathaus
Westlicher Chiemgau

100 Tage im Amt

Höslwang: Johann Murner ging vom Bau ins Rathaus

Höslwang – Seit 100 Tagen ist Johann Murner (Parteifreie Bürger) Bürgermeister der Gemeinde Höslwang. Wie es dem selbstständigen Baggerunternehmer seit seinem Amtsantritt im Mai ergangen ist und welche Ziele er verfolgt, verrät er im Interview.
Höslwang: Johann Murner ging vom Bau ins Rathaus
Rosenheims Kommunalpolitik weit entfernt von Parität: Müssen mehr Frauen auf die Listen?
Landkreis-Meldungen
Rosenheims Kommunalpolitik weit entfernt von Parität: Müssen mehr Frauen auf die Listen?
"Frauenquote" ist für viele ein Reizwort. Nun hat der Thüringer Verfassungsgerichtshof ein Gesetz gekippt, wonach Wahl-Listen in Thüringen abwechselnd mit Männern und Frauen besetzt werden müssten. Die Freiheit der Wahl geht vor, so die Richter. Diese Freiheit der Wahl heißt aber auch bei uns: Deutlich mehr Männer als Frauen treffen in den Kommunen die Entscheidungen.
Rosenheims Kommunalpolitik weit entfernt von Parität: Müssen mehr Frauen auf die Listen?
Kommunalwahl: Eine neue Generation Bürgermeister im Kreis Rosenheim
Landkreis-Meldungen

Interaktive Grafik 2002 - 2020

Kommunalwahl: Eine neue Generation Bürgermeister im Kreis Rosenheim

30 neue Gesichter in den Chefsesseln in Stadt und Landkreis Rosenheim: Das hat es bei einer Kommunalwahl noch nie gegeben.
Kommunalwahl: Eine neue Generation Bürgermeister im Kreis Rosenheim
Der Hörberinger Michael Asbeck verlässt nach 24 Jahren den Stadtrat Neumarkt-St. Veit
Region Neumarkt-St. Veit

Der Hörberinger Michael Asbeck verlässt nach 24 Jahren den Stadtrat Neumarkt-St. Veit

Wenn Anfang Mai der neugewählte Stadtrat Neumarkt-St. Veit zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentrifft, wird ein Urgestein des Gremiums nicht dabei sein. Nach 24 Jahren Kommunalpolitik ließ sich der 71-jährige Holzfachmann aus dem Ortsteil Hörbering nicht mehr aufstellen.
Der Hörberinger Michael Asbeck verlässt nach 24 Jahren den Stadtrat Neumarkt-St. Veit
Die große Analyse: Besonderheiten zur Kommunalwahl 2020 in der Region Rosenheim
Landkreis-Meldungen

Die große Analyse: Besonderheiten zur Kommunalwahl 2020 in der Region Rosenheim

Heftiger Wechselwind im Chiemgau, historische Tiefs für zwei Parteien und knappe und klare Angelegenheiten: Die Kommunalwahl in Stadt und Landkreis Rosenheim hat viele Besonderheiten mit sich gebracht. Ein Überblick.
Die große Analyse: Besonderheiten zur Kommunalwahl 2020 in der Region Rosenheim
Trotz Corona-Pandemie: Wahlbeteiligung im Raum Rosenheim deutlich höher als 2014
Landkreis-Meldungen

Trotz Corona-Pandemie: Wahlbeteiligung im Raum Rosenheim deutlich höher als 2014

Die Kommunalwahlen 2020: Sie werden als Bayerns Corona-Wahl in die Geschichte eingehen. Doch trotz Pandemie war die Wahlbeteiligung in Stadt und Landkreis Rosenheim deutlich höher als zuletzt.
Trotz Corona-Pandemie: Wahlbeteiligung im Raum Rosenheim deutlich höher als 2014
Stichwahlen: Otto Lederer neuer Landrat ++ Alle Bürgermeister stehen fest
Politik

Liveticker zur Wahl in Stadt und Kreis Rosenheim

Stichwahlen: Otto Lederer neuer Landrat ++ Alle Bürgermeister stehen fest

Die Stichwahlen zur Kommunalwahl 2020 in Bayern finden am 29. März statt – trotz Coronakrise. Hier gibt es am Wahlabend alle Ergebnisse aus Stadt und Landkreis Rosenheim. Wir berichten den ganzen Abend live zur Stichwahl in Stadt und Landkreis Rosenheim.
Stichwahlen: Otto Lederer neuer Landrat ++ Alle Bürgermeister stehen fest
Landratswahl Rosenheim: Otto Lederer (CSU) gewinnt Stichwahl
Politik

Kommunalwahl Bayern 2020

Landratswahl Rosenheim: Otto Lederer (CSU) gewinnt Stichwahl

Diese Wahl hat er klar für sich entschieden, auch wenn in der Gemeinde Samerberg noch ausgezählt wird: Der CSU-Kandidat Otto Lederer wird neuer Landrat des Landkreises Rosenheim. Lederer liegt mit knapp 69 Prozent klar vor Ursula Zeitlmann von den Grünen.
Landratswahl Rosenheim: Otto Lederer (CSU) gewinnt Stichwahl
Riedering: Christoph Vodermaier (FWG) entscheidet Stichwahl für sich
Politik

Kommunalwahl Bayern 2020

Riedering: Christoph Vodermaier (FWG) entscheidet Stichwahl für sich

Christoph Vodermaier (FWG) ist neuer Bürgermeister in Riedering. Er entschied die Stichwahl mit 55,6% für sich. Andreas Uhlig (parteifrei, trat für CSU, WGS und WUS an) kam auf 44,4%. Die Wahlbeteiligung lag bei 71,5 %.
Riedering: Christoph Vodermaier (FWG) entscheidet Stichwahl für sich
Amtsinhaberin Doris Laban abgewählt: Alois Loferer (41) gewinnt Stichwahl in Bad Endorf
Westlicher Chiemgau

Amtsinhaberin Doris Laban abgewählt: Alois Loferer (41) gewinnt Stichwahl in Bad Endorf

Alois Loferer (CSU) wird neuer Bürgermeister in Bad Endorf. Der 41-Jährige setzte sich in der Stichwahl mit 65,6 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen gegen Amtsinhaberin Doris Laban (Aktionsbündnis für Bad Endorf, ABE) durch, bestätigte damit seinen Vorsprung bei der Wahl am 15.März.
Amtsinhaberin Doris Laban abgewählt: Alois Loferer (41) gewinnt Stichwahl in Bad Endorf
Stichwahl in Kraiburg: Petra Jackl (CSU) besiegt Anette Lehmann (UWG)
Politik

Kommunalwahl Bayern 2020

Stichwahl in Kraiburg: Petra Jackl (CSU) besiegt Anette Lehmann (UWG)

In die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Kraiburg sind Petra Jackl (CSU) und Anette Lehmann (UWG) gegangen. Die Mitglieder des neuen Gemeinderates stehen fest.
Stichwahl in Kraiburg: Petra Jackl (CSU) besiegt Anette Lehmann (UWG)