Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der WM-Stand zum Ende der Saison

Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der WM-Stand zum Ende der Saison

Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der WM-Stand zum Ende der Saison
Dritter Triumph für Sainz bei Rallye Dakar
Dritter Triumph für Sainz bei Rallye Dakar
Hülkenberg über Zwangspause: "Wer weiß, wofür es gut ist"
Hülkenberg über Zwangspause: "Wer weiß, wofür es gut ist"

Motorradpilot Gonçalves stirbt bei Rallye Dakar

Bei der Rallye Dakar gibt es wieder einen Toten. Das berüchtigte Event bleibt auch bei der Premiere in Saudi-Arabien lebensgefährlich. Paulo Gonçalves aus Portugal wird ein Motorradsturz zum Verhängnis.
Motorradpilot Gonçalves stirbt bei Rallye Dakar

Red Bulls Verstappen-Coup: Kampfansage an Mercedes & Ferrari

Jetzt herrscht Klarheit. Max Verstappen wird weder zu Mercedes, noch zu Ferrari wechseln nach dieser Saison. Der jüngste Grand-Prix-Gewinner bleibt bei Red Bull. Zusammen wollen sie dahin, wo das Team mit Sebastian Vettel schon mal war: Ganz oben.
Red Bulls Verstappen-Coup: Kampfansage an Mercedes & Ferrari

Kubica wird Ersatzpilot bei Formel-1-Team Alfa Romeo

Berlin (dpa) - Der polnische Routinier Robert Kubica setzt seine Formel-1-Karriere als Ersatzfahrer beim Team Alfa Romeo fort. Der Rennstall verkündete am Neujahrstag die Verpflichtung des 35-Jährigen, der in der Vorsaison sein Comeback als Stammpilot bei Williams gegeben hatte.
Kubica wird Ersatzpilot bei Formel-1-Team Alfa Romeo
Sportler unter den Strebern: Der Audi RS2
Auto

Sportler unter den Strebern: Der Audi RS2

Er war so etwas wie das Enfant terrible - im Tarnkleid. Der RS2 hat sich gegen jede Tugend gesträubt, die man Audi vor 25 Jahren nachsagte. Und dem Kombi hat man das noch nicht einmal angesehen.
Sportler unter den Strebern: Der Audi RS2

Vettel-Team Ferrari setzt bis 2024 auf Leclerc

Charles Leclerc bleibt bis mindestens 2024 Ferrari-Fahrer. Der Emporkömmling hat seinen Vertrag langfristig verlängert. Wie es mit seinem deutschen Teamkollegen Sebastian Vettel weitergeht, ist offen.
Vettel-Team Ferrari setzt bis 2024 auf Leclerc

Vettel: "Kein Problem", mit Greta Thunberg essen zu gehen

Berlin (dpa) - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hätte "kein Problem", mit der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg essen zu gehen.
Vettel: "Kein Problem", mit Greta Thunberg essen zu gehen

Ferrari würde gegen Wolff als Formel-1-Boss Veto einlegen

Maranello (dpa) - Ferrari würde sich einem Aufstieg des derzeitigen Mercedes-Teamchefs Toto Wolff zum künftigen Formel-1-Boss widersetzen.
Ferrari würde gegen Wolff als Formel-1-Boss Veto einlegen

Vettels neuer Ferrari wird am 11. Februar vorgestellt

Ferrari will keine Zeit verlieren. Als erstes Formel-1-Team gibt die Scuderia den Vorstellungstermin des neuen Wagens bekannt. Sebastian Vettel will mit der "Roten Göttin" erstmals im Ferrari Weltmeister werden. Im Hintergrund laufen ganz andere Gespräche.
Vettels neuer Ferrari wird am 11. Februar vorgestellt