Wie schütze ich schnell mein Haus vor Starkregen?
Wohnen

Beängstigende Wettervorhersage

Wie schütze ich schnell mein Haus vor Starkregen?

Jetzt ist da die Angst: Starkregen und die folgende Flut kann auch unser Haus treffen. Kann man bei einer Wetterwarnung das Gebäude - zumindest vor moderaten Auswirkungen - schützen?
Wie schütze ich schnell mein Haus vor Starkregen?
Wie 3D-Druck den Hausbau verändert
Wohnen

Mehr Tempo - und neue Chancen?

Wie 3D-Druck den Hausbau verändert
Hausbau aus dem 3D-Drucker: Die Technologie steht noch am Anfang. Die ersten zwei Gebäude - in NRW und Bayern - sind aber fertig. Viele sehen darin große Chancen für den Wohnungsbau - und in Zukunft auch für einen Wiederaufbau nach einer Katastrophe.
Wie 3D-Druck den Hausbau verändert
Das Haus besser vor Überschwemmung schützen
Wohnen

Wenn die Flut kommt

Das Haus besser vor Überschwemmung schützen

Starkregen ist überall ein Problem. Er flutet selbst Häuser, die nicht an Flüssen oder Hängen stehen. Kann man Gebäude besser schützen? Ja, und die Kosten sind meist nicht mal besonders hoch.
Das Haus besser vor Überschwemmung schützen
Hannover Rück: Steigende Preise nach jüngsten Katastrophen
Wirtschaft

Versicherungen

Hannover Rück: Steigende Preise nach jüngsten Katastrophen

Eine Flut in Deutschland, ein Hurrikan in den USA: Für die Versicherungsbranche könnten die jüngsten Katastrophen teuer werden - auch deshalb, weil Rückversicherer ihre Preise erhöhen.
Hannover Rück: Steigende Preise nach jüngsten Katastrophen
Tonnenweise Flut-Schwemmgut am Rhein gesammelt
Welt

Hochwasser

Tonnenweise Flut-Schwemmgut am Rhein gesammelt

Tausende Menschen helfen an diesem Wochenende europaweit dabei, den Rhein und seine Nebenflüsse zu säubern. Im Westen Deutschlands finden die Helfer tonnenweise Flut-Schwemmgut.
Tonnenweise Flut-Schwemmgut am Rhein gesammelt
Risiko Stillbach bei Regen: Verwandelt sich Kirchheim in ein zweites Simbach?
Bayern

Anwohner fürchten Hochwasser - Stadt Tittmoning um Lösung bemüht

Risiko Stillbach bei Regen: Verwandelt sich Kirchheim in ein zweites Simbach?

Beschaulich fließt der Stillbach durch Kirchheim. Doch der friedvolle Name des Gewässers trügt: Denn bei Regen verwandelt er sich innerhalb kürzester Zeit in einen reißenden Fluss. Was passiert, wenn das Wasser über die Ufer tritt, haben Anwohner schon oft erlebt - allen voran die Familie Huber, deren Grundstück sich wenige Meter neben dem Bach befindet. Die Anwohner appellieren an die Stadt, endlich präventiv zu handeln.
Risiko Stillbach bei Regen: Verwandelt sich Kirchheim in ein zweites Simbach?
Merkel und Laschet in den Flutgebieten
Politik

Hochwasserkatastrophe

Merkel und Laschet in den Flutgebieten

Angela Merkel besucht die von der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli besonders stark betroffenen Gebiete. Die Kanzlerin wird dabei von Ministerpräsident Armin Laschet begleitet.
Merkel und Laschet in den Flutgebieten
Todesangst und neue Hoffnung - Merkel erneut im Flutgebiet
Politik

Ahrtal

Todesangst und neue Hoffnung - Merkel erneut im Flutgebiet

Eine Naturkatastrophe mit weltweiten Schlagzeilen beschäftigt die Kanzlerin zum Ende ihrer Amtszeit weiter. Schon zum zweiten Mal macht sie sich ein Bild von den Flutzerstörungen im Ahrtal.
Todesangst und neue Hoffnung - Merkel erneut im Flutgebiet
Betroffene bekommen 80 Prozent der Flutschäden erstattet
Bayern

Betroffene bekommen 80 Prozent der Flutschäden erstattet

Von der Flutkatastrophe betroffene Privatleute und Unternehmen bekommen vom Staat bis zu 80 Prozent der durch die Wassermassen entstandenen Schäden erstattet. Wie das Kabinett am Mittwoch entschied, kann in begründeten Härtefällen auch der gesamte Schaden ausgeglichen werden. Zahlungen von Versicherungen und Soforthilfen werden so angerechnet, dass maximal 100 Prozent des Schadens abgedeckt sind.
Betroffene bekommen 80 Prozent der Flutschäden erstattet
Bundesbank tauscht verschmutztes Bargeld aus Flutgebiet um
Wirtschaft

Katastrophen

Bundesbank tauscht verschmutztes Bargeld aus Flutgebiet um

Die Hochwasserkatastrophen haben auch die Bargeldreserven der Menschen in NRW und Rheinland-Pfalz in Mitleidenschaft gezogen. Bei der Bundesbank werden die stinkigen Bündel sorgfältig gewaschen.
Bundesbank tauscht verschmutztes Bargeld aus Flutgebiet um
„Niemand wird vergessen“: Solidarität mit Flutopfern
Welt

Staatsakt

„Niemand wird vergessen“: Solidarität mit Flutopfern

„Ein gewalttätiger, qualvoller Tod“: Die Berichte bei der Gedenkveranstaltung für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe sind ergreifend. Tiefes Mitgefühl prägt den Staatsakt.
„Niemand wird vergessen“: Solidarität mit Flutopfern