Vettels Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Team

Vettels Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Team

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von China

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von China
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 

Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 

Die Lehren aus dem Großen Preis von China

Mercedes macht am Ende praktisch alles richtig, Ferrari vieles nicht. Schlecht für Vettel, den die Teamorderdebatte zudem nervt. Sorgenvoll verläuft die Saison vorerst auch für Landsmann Hülkenberg.
Die Lehren aus dem Großen Preis von China
Vettel trotz Teamorder nur Dritter - Hamilton siegt
Mehr Sport

Vettel trotz Teamorder nur Dritter - Hamilton siegt

Sebastian Vettel kann Lewis Hamilton einmal mehr nicht stoppen. Der Brite gewinnt das prestigeträchtige 1000. Rennen in der Geschichte der Formel 1. Vettel hilft auch ein Platztausch mit Charles Leclerc nicht entscheidend weiter. Ferrari hat Gesprächsbedarf.
Vettel trotz Teamorder nur Dritter - Hamilton siegt

Vettel zu Teamorder: Wusste, dass diese Fragen kommen würden

Immerhin erstmals in dieser Saison auf dem Podium. Platz drei beim 1000. Formel-1-Rennen ist aber nicht, was sich Sebastian Vettel erhofft hat. Hinzu kommt die pikante Diskussion um eine Teamorder.
Vettel zu Teamorder: Wusste, dass diese Fragen kommen würden

Hamilton triumphiert im 1000. Formel-1-Rennen - Vettel fährt aufs Podest

Sebastian Vettel kann Lewis Hamilton einmal mehr nicht stoppen. Der Brite gewinnt das prestigeträchtige 1000. Rennen in der Geschichte der Formel 1. Vettel hilft auch ein Platztausch mit Charles Leclerc nicht entscheidend weiter. Ferrari hat Gesprächsbedarf.
Hamilton triumphiert im 1000. Formel-1-Rennen - Vettel fährt aufs Podest

Darauf muss man achten beim 1000. Formel-1-Rennen

Das große Jubiläumsrennen. Wer gewinnt es? Was passiert auf dem Shanghai International Circuit? Die Startaufstellung verspricht Spannung und Brisanz. Vettel muss aufholen, vorbei an den beiden Silberpfeilen.
Darauf muss man achten beim 1000. Formel-1-Rennen

Vettel kritisiert Schnelllebigkeit: Kein Mensch der Extreme

Shanghai (dpa) - Sebastian Vettel hat die Schnellebigkeit der heutigen Zeit kritisiert.
Vettel kritisiert Schnelllebigkeit: Kein Mensch der Extreme

Ungewisse Zukunft von Vettel und Ferrari: „Ich weiß es nicht, um ehrlich zu sein“

Nach vier Weltmeister-Titeln in Folge wartet Vettel immer noch auf den großen Erfolg mit Ferrari. Wie seine Zukunft aussieht, ist ungewiss. 
Ungewisse Zukunft von Vettel und Ferrari: „Ich weiß es nicht, um ehrlich zu sein“

Formel-1-Eklat: Verstappen beschimpft Vettel und Co. - „Das sind solche W****er, ehrlich jetzt“

Das hatte sich Max Verstappen ganz anders vorgestellt. Beim Qualifying für den Großen Preis von China fühlt er sich hintergangen und beschimpft daraufhin Sebastian Vettel. 
Formel-1-Eklat: Verstappen beschimpft Vettel und Co. - „Das sind solche W****er, ehrlich jetzt“