Grafiken und Statistiken

Coronavirus im Landkreis Mühldorf: Fallzahlen und aktuelle Entwicklungen im Überblick

Der Landkreis Mühldorf blieb noch relativ lange vom Coronavirus verschont. Doch mit dem ersten Infektionsfall am 17. März 2020 setzte dieselbe Entwicklung ein, wie überall anders auch. Wir dokumentieren hier für Sie an dieser Stelle die Corona-Entwicklung in aktuellen Zahlen und Grafiken.
Coronavirus im Landkreis Mühldorf: Fallzahlen und aktuelle Entwicklungen im Überblick

AUS DEM GEMEINDERAT

Trotz Kritik: Kiesabbau in Aschau darf erweitert werden
Seit Jahren wird im Süden von Aschau Kies abgebaut. Die Fläche soll nun innerhalb des Kiesabbauvorranggebiets um vier Hektar erweitert werden. Doch es gibt Kritik im Gemeinderat: Denn nur 125 Meter trennen dann noch die Wohnbebauung vom Kiesabbau. Das Ergebnis war knapp.
Trotz Kritik: Kiesabbau in Aschau darf erweitert werden

Nach fünf Jahren

JFG Bavaria Isengau aufgelöst: Weidenbach und Aschau gehen Spielgemeinschaft ein

Nach fünf Jahren löst sich die JFG Bavaria Isengau wieder auf. Das hat zur Folge, dass der VfL Waldkraiburg seine eigene Jugendarbeit von der D- bis zur A-Jugend aufbauen will. Währenddessen entsteht eine Spielgemeinschaft zwischen dem SV Aschau am Inn und dem SV Weidenbach.
JFG Bavaria Isengau aufgelöst: Weidenbach und Aschau gehen Spielgemeinschaft ein

Sachschaden von 1000 Euro in Aschau am Inn

Liebeserklärung auf rumänisch: Polizei sucht „verknallten“ Täter

In der Zeit vom 6. auf den 7. Mai besprühte ein Unbekannter den Wasserspeicher in Tödtenberg mit dem Worten „ich liebe dich“. Er verursachte dabei einen Sachschaden von etwa 1000 Euro. Jetzt sucht die Polizei nach dem Unbekannten.
Liebeserklärung auf rumänisch: Polizei sucht „verknallten“ Täter

Am Freitag in Aschau a. Inn

Ins Schlingern geraten: Rentner (77) stürzt mit Lastenfahrrad

Aschau a. Inn - Am Freitag, 7. Mai, kam ein 77-jähriger Waldkraiburger mit seinem Lastenfahrrad ins Schlingern und stürzte. Bei dem Unfall wurde der Rentner leicht verletzt.
Ins Schlingern geraten: Rentner (77) stürzt mit Lastenfahrrad

Rettet Leben

Blutspende in Corona-Zeiten: Am Ende bleibt ein kleiner roter Punkt

Tut nicht weh, ist schnell vorbei und hilft, Leben zu retten. Gerade in Corona-Zeiten. Reporterin Elisabeth Kirchner reihte sich in die allmonatliche Schlange vor der Aschauer Grundschule auf. Frauen und Männer, die geduldig darauf warten, dass sie Blut spenden dürfen. So ist es ihr beim Selbstversuch ergangen.
Blutspende in Corona-Zeiten: Am Ende bleibt ein kleiner roter Punkt

Nach Pflingsten rücken die Handwerker an

Hier bekam ein Papst seine Erstkommunion: Nach zehn Jahren grünes Licht für Kirchenrenovierung in Aschau am Inn

Seit zehn Jahren bewirbt sich die Pfarrei Aschau um Mittel für die Renovierung der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Jetzt gibt das Ordinariat grünes Licht. Die Tatsache, dass ein späterer Papst hier Erstkommunion gefeiert hat, mag bei der Entscheidung eine Rolle gespielt haben.
Hier bekam ein Papst seine Erstkommunion: Nach zehn Jahren grünes Licht für Kirchenrenovierung in Aschau am Inn

KLASSIK

Aschau: Hansjörg Schellenberger wird Chefdirigent der Berliner Symphoniker

Hansjörg Schellenberger übernimmt als Chefdirigent und künstlerischer Leiter das Berliner Symphoniker. Der in Aschau lebende Dirigent und Oboist wird das Amt zunächst für zwei Spielzeiten übernehmen.
Aschau: Hansjörg Schellenberger wird Chefdirigent der Berliner Symphoniker

Am Dienstagnachmittag

Frau aus Waldkraiburg bei Auffahrunfall in Aschau am Inn verletzt

Am 20. April kam es in Aschau am Inn zu einem Auffahrunfall. Eine 18-Jährige fuhr auf den Wagen einer 27-Jährigen auf. Diese wurde dabei leicht verletzt.
Frau aus Waldkraiburg bei Auffahrunfall in Aschau am Inn verletzt

15 Fahrer wurden verwarnt

Mit 83 km/h durch die Ortschaft - Polizei stoppt Raser in Aschau am Inn

Am Donnerstag (18. März) wurden in Aschau am Inn Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Dabei fuhren 333 Fahrzeuge durch die Kontrolle durch.
Mit 83 km/h durch die Ortschaft - Polizei stoppt Raser in Aschau am Inn

STOABACHER ASCHAU

Zwangspause für Tanz und Tradition: Aschauer Trachtler wollen wieder das Brauchtum pflegen

Ans Tanzen ist noch lange nicht zu denken, selbst der Schuhplattler oder das Schnoizern ist nicht erlaubt. Kultur und Tradition müssen in der Corona-Pandemie eine Zwangspause einlegen. Während sonst der Terminkalender beim Trachtenverein d‘Stoabacher Aschau voll ist, herrscht jetzt gähnende Leere.
Zwangspause für Tanz und Tradition: Aschauer Trachtler wollen wieder das Brauchtum pflegen