Nach dem Urteil gegen Muharrem D: Betroffene in Waldkraiburg plagen weiter Sorgen
Region Waldkraiburg

Bombenattentate in der Stadt

Nach dem Urteil gegen Muharrem D: Betroffene in Waldkraiburg plagen weiter Sorgen

Zwei Wochen lang hat eine Anschlagsserie im vergangenen Frühjahr die Stadt in Atem gehalten. Jetzt ist das Urteil gegen Muharrem D. gefallen: Neuneinhalb Jahre Haft dazu die Unterbringung in der geschlossenen Psychiatrie. Ein Urteil, das bei den Betroffenen mehr als ein Jahr nach den Anschlägen von Waldkraiburg Fragen aufwirft.
Nach dem Urteil gegen Muharrem D: Betroffene in Waldkraiburg plagen weiter Sorgen
Neuneinhalb Jahre und Psychiatrie: Der Bombenleger von Waldkraiburg wurde verurteilt
Region Waldkraiburg

Mehrere Anschläge verübt

Neuneinhalb Jahre und Psychiatrie: Der Bombenleger von Waldkraiburg wurde verurteilt
Der Bombenleger von Waldkraiburg muss für neun Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Das Oberlandesgericht München sprach ihn des versuchten Mordes schuldig und ordnete seine Unterbringung in der Psychiatrie an. Der Mann hatte 26 Menschen in Lebensgefahr gebracht.
Neuneinhalb Jahre und Psychiatrie: Der Bombenleger von Waldkraiburg wurde verurteilt
Ohne Therapie gefährlich: Verteidigung im Waldkraiburger Bombenleger-Prozess hält Plädoyer
Region Waldkraiburg

Muharrem D.: „Es war nicht meine Absicht, Menschen zu töten“

Ohne Therapie gefährlich: Verteidigung im Waldkraiburger Bombenleger-Prozess hält Plädoyer

Im Prozess um den Bombenleger von Waldkraiburg hat nun auch die Verteidigung ihre Plädoyers gehalten. Sie fordert für den Angeklagten Muharrem D., der sich unter anderem wegen versuchten Mordes in 31 Fällen vor Gericht verantworten muss, eine deutlich niedrigere Strafe als die Staatsanwaltschaft.
Ohne Therapie gefährlich: Verteidigung im Waldkraiburger Bombenleger-Prozess hält Plädoyer
Waldkraiburger Bombenleger-Prozess: 13,5 Jahre Haft gefordert wegen versuchten Mordes in 31 Fällen
Region Waldkraiburg

Mehrere Anschläge verübt

Waldkraiburger Bombenleger-Prozess: 13,5 Jahre Haft gefordert wegen versuchten Mordes in 31 Fällen

Im Walkraiburger Bombenleger-Prozess fordert die Staatsanwaltschaft 13 Jahre und sechs Monate Haft. Muharrem D. sei aufgrund seiner psychischen Krankheit zwar vermindert schuldfähig, habe sich aber mit der Tat vollständig identifiziert.
Waldkraiburger Bombenleger-Prozess: 13,5 Jahre Haft gefordert wegen versuchten Mordes in 31 Fällen
Ist Bombenleger von Waldkraiburg schuldfähig? Psychiater gibt Verantwortung weiter
Region Waldkraiburg

Islamisten-Prozess von Muharrem D.

Ist Bombenleger von Waldkraiburg schuldfähig? Psychiater gibt Verantwortung weiter

Ist Muharrem D. schuldfähig? Das Gutachten im Prozess gegen den Waldkraiburger Bombenleger war mit großer Spannung erwartet worden. Doch der Psychiater legte sich nicht fest und schob den Schwarzen Peter dem Gericht zu.
Ist Bombenleger von Waldkraiburg schuldfähig? Psychiater gibt Verantwortung weiter
Mit dem Schlimmsten gerechnet: Feuerwehrler sagen im Waldkraiburger Brandanschlag-Prozess aus
Region Mühldorf

FAST 1,4 MILLIONEN EURO SCHADEN

Mit dem Schlimmsten gerechnet: Feuerwehrler sagen im Waldkraiburger Brandanschlag-Prozess aus

Sie mussten mit dem Schlimmsten rechnen: die Feuerwehrleute, die beim Brandanschlag auf das Wohn- und Geschäftshaus im April 2020 im Einsatz waren. Jetzt haben sie im Prozess gegen den 26-jährigen Angeklagten vor dem Oberlandesgericht ausgesagt.
Mit dem Schlimmsten gerechnet: Feuerwehrler sagen im Waldkraiburger Brandanschlag-Prozess aus
„Das Problem waren die Drogen“: Mutter des Waldkraiburger Islamisten im Zeugenstand
Region Mühldorf

Wie ein „braver Bub“ sich radikalisierte

„Das Problem waren die Drogen“: Mutter des Waldkraiburger Islamisten im Zeugenstand

Emotionale Szenen spielten sich am Donnerstag vor dem Oberlandesgericht München ab, als die Eltern des mutmaßlichen Bombenlegers von Waldkraiburg in den Zeugenstand traten. Drogen machen sie dafür verantwortlich, dass ihr Sohn sich nach 2017 veränderte und „nicht mehr normal war“.
„Das Problem waren die Drogen“: Mutter des Waldkraiburger Islamisten im Zeugenstand
Anschlag in Waldkraiburg: Computer-Spezialisten der Polizei legen Internetaktivitäten des Angeklagten offen
Region Waldkraiburg

Prozess um „Bombenleger von Waldkraiburg“

Anschlag in Waldkraiburg: Computer-Spezialisten der Polizei legen Internetaktivitäten des Angeklagten offen

Im Prozess um den Brandanschlag mit islamistischem Hintergrund in Waldkraiburg hat das Oberlandesgericht München mehrere Computer-Spezialisten der Polizei vernommen. Dabei ging es um die Aktivitäten des Angeklagten Muharrem D. (26) im Internet.
Anschlag in Waldkraiburg: Computer-Spezialisten der Polizei legen Internetaktivitäten des Angeklagten offen
Verteidiger über Muharrem D.: „Er schämt sich für seine Taten“
Region Waldkraiburg

Zwischenfazit vom Prozess um die Anschläge in Waldkraiburg

Verteidiger über Muharrem D.: „Er schämt sich für seine Taten“

Sieben von 43 Verhandlungstagen sind im Prozess um die Anschlagsserie in Waldkraiburg am Oberlandesgericht München vorbei. Inhaltlich bestätigt sich die Annahme, dass der Angeklagte Muharrem D. (26) für die vier Angriffe auf türkischstämmige Geschäfte verantwortlich ist. Die große Frage bleibt, wie das Gericht seine Schuldfähigkeit bewerten wird. 
Verteidiger über Muharrem D.: „Er schämt sich für seine Taten“
Haftbefehl aufgehoben, einstweilige Unterbringung angeordnet
Region Waldkraiburg

Prozess um Anschläge von Waldkraiburg

Haftbefehl aufgehoben, einstweilige Unterbringung angeordnet

Die große Nachricht erfolgte eigentlich erst nach dem siebten Verhandlungstag am Freitag, 26. März, am Oberlandesgericht in München im Prozess um die Anschläge von Waldkraiburg. Der Haftbefehl von Muharrem D. (26), der sich u.a. wegen versuchten Mordes verantworten muss, wurde vorübergehend aufgehoben. Ab sofort wird der 26-Jährige in einer psychischen Klinik untergebracht.  
Haftbefehl aufgehoben, einstweilige Unterbringung angeordnet
Betroffene vom Brandanschlag in Waldkraiburg: „Kann ihnen nicht verzeihen“
Region Waldkraiburg

Prozess gegen IS-Anhänger Muharrem D. am Oberlandesgericht München

Betroffene vom Brandanschlag in Waldkraiburg: „Kann ihnen nicht verzeihen“

Am sechsten von 44 Verhandlungstagen am Oberlandesgericht München stand erneut der Angriff auf einen Gemüseladen im Fokus. Es war der dritte von insgesamt vier Anschlägen auf türkische Läden in Waldkraiburg im Frühjahr 2020, für die sich Muharrem D. (26) u.a. wegen versuchten Mordes verantworten muss. Viele Betroffene des 27. Aprils leiden noch heute unter den Folgen.
Betroffene vom Brandanschlag in Waldkraiburg: „Kann ihnen nicht verzeihen“