Griechenland will 376 Milliarden Euro bei Bundespräsident Steinmeier einfordern

Griechenland will 376 Milliarden Euro bei Bundespräsident Steinmeier einfordern

Reaktionen: Merkel und Co. bestürzt über tödliche Angriffe

Reaktionen: Merkel und Co. bestürzt über tödliche Angriffe
Reaktionen auf den EU-Gipfel in Brüssel gespalten

Der Ticker zum Nachlesen

Reaktionen auf den EU-Gipfel in Brüssel gespalten
Reaktionen auf den EU-Gipfel in Brüssel gespalten

Athen-Ticker: Griechen zahlen Schulden zurück

Athen - In Griechenland gilt ab Montag eine deutlich höhere Mehrwertsteuer als bisher. Die Banken öffnen nach drei Wochen wieder und Kanzlerin Merkel bezieht Stellung. Verpassen Sie nichts zur Griechenland-Krise in unserem Ticker.
Athen-Ticker: Griechen zahlen Schulden zurück

Ticker: Griechenland bekommt drittes Hilfspaket

Athen - Grexit, kein Grexit oder Grexit auf Zeit. Nun ist tatsächlich eine Entscheidung gefallen. In Brüssel beraten sich gerade die Staats- und Regierungschefs der 19-Euro-Staaten. Die Finanzminister hatten zuvor keine Einigung erzielt. Verpassen Sie nichts zur Griechenland-Krise in unserem Ticker.
Ticker: Griechenland bekommt drittes Hilfspaket

Ticker: Griechenland bekommt drittes Hilfspaket

Athen - Grexit, kein Grexit oder Grexit auf Zeit. Nun ist tatsächlich eine Entscheidung gefallen. In Brüssel beraten sich gerade die Staats- und Regierungschefs der 19-Euro-Staaten. Die Finanzminister hatten zuvor keine Einigung erzielt. Verpassen Sie nichts zur Griechenland-Krise in unserem Ticker.
Ticker: Griechenland bekommt drittes Hilfspaket

Griechenland: Varoufakis droht EU mit Klage

Brüssel - Das Hilfsprogramm für Griechenland endet am Dienstagabend. Die Banken in Griechenland bleiben vorläufig geschlossen. Seine Rate an den IWF wird Athen nicht bezahlen. Ein "Grexit" kommt für die Griechen nicht in Frage. 
Griechenland: Varoufakis droht EU mit Klage

Athen erwartet schnelle Einigung mit Geldgebern

Athen - Das Tauziehen rund um das griechische Spar- und Konsolidierungsprogramm könnte bald beendet werden. Davon gehen der griechische Regierungschef Tsipras und sein Finanzminister Varoufakis aus.
Athen erwartet schnelle Einigung mit Geldgebern

Tsipras: Russland verhandelt über Privatisierungen in Griechenland

Athen - Staatsbetriebe in Griechenland könnten schon bald teilweise russischen Unternehmen gehören. Putin habe Interesse gezeigt, sagt Tsipras. Er hofft auf eine Lockerung des  russischen Lebensmittel-Embargos.
Tsipras: Russland verhandelt über Privatisierungen in Griechenland