Das rot-gepunktete Trikot

Tour de France 2020: Die Favoriten für die Wertung des besten Bergfahrers

Romain Bardet gewann das rot gepunktete Trikot des besten Bergfahrers bei der Tour de France 2019.
+
Romain Bardet gewann das rot gepunktete Trikot des besten Bergfahrers bei der Tour de France 2019.
  • Thomas Neumeier
    vonThomas Neumeier
    schließen

Die Chance ist groß, dass sich bei der Tour de France 2020 einer der Favoriten auf das Gelbe Trikot auch die Bergwertung sichert. Das liegt schon alleine an den einzelnen Etappen, die heuer sehr auf die Bergspezialisten ausgerichtet sind.

Tour de France heute: Ausreißer gewinnt Etappe, Buchmann bleibt cool

Die Gesamtwertung und die Bergwertung der Tour de France 2020 im Überblick

Paris / Nizza – Mit Romain Bardet (2019) und Julian Alaphilippe (2018) sowie Warren Barguil (2017) holten sich zuletzt stets französische Fahrer das rot gepunktete Trikot des besten Bergfahrers bei der Tour de France. Bardet und Alaphilippe gehören wie der Titelverteidiger, der Kolumbianer Egan Bernal, und der Slowene Primoz Roglic zum erweiterten Favoritenkreis auf den Gesamtsieg.

1000 Kilometer nach der Lombardei-Rundfahrt nach Hause – auf dem Rad

Da wird Warren Barguil (28) vom Team Arkea-Samsic wohl hinten anstehen müssen. Der Franzose kann zumindest auf zwei Top-10-Plätze in der Gesamtwertung der Tour de France verweisen. Dritter der Bergwertung im Vorjahr war der Belgier Tim Wellens (29) vom Team Lotto Soudal. Er hat allerdings wenige Tage vor dem Start der Tour de France 2020 nach einem Sturz im Training seine Teilnahme abgesagt.

Lesen Sie auch:

Alle Informationen rund um die Tour de France 2020

Sendezeiten und die OVB-Ticker: Hier können Sie die Tour de France 2020 live verfolgen

Mit Thomas De Gendt (33) war ein weiterer Belgier in den letzten Jahren immer weit vorne in der Bergwertung. Er fährt ebenfalls für Lotto Soudal und hat bereits zwei Tour-Etappen gewonnen – unter anderem bei der Zielankunft auf dem Mount Ventoux. Bemerkenswert: Wellens und De Gendt nahmen im Oktober 2018 an der Lombardei-Rundfahrt teil – und fuhren dann sechs Tage lang die 1000 Kilometer nach Belgien auf dem Fahrrad zurück.

Prügel für einen Zuschauer von einem Bergtrikot-Favoriten

Der Italiener Damiano Caruso (32) vom Team Bahrain-McLaren war im Vorjahr Vierter beim Kampf ums gepunktete Trikot. 2017 wurde er Elfter der Tour-Gesamtwertung.

Lesen Sie auch:

Das sind die Favoriten auf das Gelbe Trikot bei der Tour de France 2020

Diese Fahrer streiten sich bei der Tour de France 2020 um das Grüne Trikot des besten Sprinters

22 Teams, 176 Fahrer: Das Starterfeld bei der Tour de France

Eine besondere Berg-Geschichte hat der Kolumbianer Miguel Angel Lopez (26) vom Team Astana erlebt: Der Sieger der Katalonien-Rundfahrt wurde 2019 beim Giro d’Italia am Schlussanstieg der 20. Etappe von einem Zuschauer zu Fall gebracht – Lopez verlor 1:49 Minuten auf die Konkurrenz und verprügelte den Zuschauer.

Kommentare