In Privas sind die Sprinter gefragt

Tour de France: Sagan verliert Grün, Trinkflasche kostet Alaphilippe das Gelbe Trikot

Tour de France 2020: Wie auf der 1. Etappe in Nizza waren auch in Privas die Sprinter gefordert.
+
Tour de France 2020: Wie auf der 1. Etappe in Nizza waren auch in Privas die Sprinter gefordert.
  • Tobias Ruf
    vonTobias Ruf
    schließen

Die 5. Etappe der Tour de France 2020 führte über 183 Kilometer von Gap nach Privas. Im Zielsprint setzte sich der Belgier Wout van Aert durch, für Bora-hansgrohe war der Tag enttäuschend und rund um das Gelbe Trikot ereignete sich eine kuriose Szene.

Gap – Die fünfte Etappe der Tour de France am 2. September begann in Gap und führte über 183 Kilometer bis Privas. Bora-hansgrohe wollte um den Etappensieg mitfahren, musste aber erneut der Konkurrenz den Vortritt lassen. Zudem verlor Peter Sagan das Grüne Trikot und Julian Alaphilippe ist das Gelbe Trikot los - Wegen einer Trinkflasche!

Tour de France heute: Ausreißer gewinnt Etappe, Buchmann bleibt cool

Wout van Aert hat die fünfte Etappe der Tour de France 2020 gewonnen. Im Zielsprint in Privas setzte sich der Belgier aus dem Team Jumbo-Visma vor Cees Bol vom deutschen Team Sunweb durch.

Tour de France 2020: Adam Yates übernimmt Gelb

Dritter wurde der Ire Sam Bennet vor Peter Sagan vom Team Bora-hansgrohe aus Raubling. Sagan verlor das Grüne Trikot, im Gelben Trikot des Gesamtführenden fährt Adam Yates, nachdem der bislang Führende Julian Alaphilippe mit einer Zeitstrafe belegt wurde. Benoît Cosnefory baute seine Führung in der Bergwertung aus. Hier gibt es alle Wertungen der Tour de France 2020 im Überblick.

Böser Fauxpas: Alaphilippe verliert das Gelbe Trikot bei der Tour de France

Zu Beginn der Etappe ließ es das Feld gemächlich angehen. Bei niedrigem Renntempo kam es zu keinen Ausreißversuchen, das Feld kam geschlossen zum einzigen Zwischensprint des Tages nach 47,5 Kilometern.

Tour de France 2020: Feld fährt geschlossen nach Privas

Sam Bennett gewann den Sprint, sicherte sich 20 Punkte und überholte damit Peter Sagan vom Team Bora-hansgrohe, der Vierter wurde, in der Punktewertung.

Tour de France 2020: Das Ergebnis der 5. Etappe

  1. Wout van Aert (BEL/JUMBO-VISMA) 4:21:22 Stunden
  2. Cees Bol (NED/SUNWEB) +0:00 alle zeitgleich
  3. Sam Bennett (IRL/DECEUNINCK - QUICK - STEP)
  4. Peter Sagan (SVK/Bora-hansgrohe)
  5. Jasper Stuyven /BEL/TREK-SEGAFREDO)
  6. Hier geht es zum kompletten Ergebnis

Da am Vor- und am Folgetag je eine Bergankunft auf dem Programm der Tour de France stand und steht, ruhten sich die Fahrer im weiteren Verlauf aus und tankten Kraft für die schwere 6. Etappe. Hier gibt es alle Etappen im Überblick.

Bis kurz vor dem Ziel in Privas gab es keinerlei Ausreißversuche. In Privas wurde das Tempo merklich angezogen. Das deutsche Team Sunweb übernahm die Führungsarbeit und brachte Cees Bol in Position.

Tour de France 2020: Böser Fauxpas kostet Alaphilippe das Gelbe Trikot

Letztlich aber zog van Aert vorbei und holte sich den Etappensieg. Sagan war vorne mit dabei, hatte aber gegen die Schnellsten des Tages keine Chance und musste sich mit dem vierten Platz begnügen. Da Bennet auch im Zielsprint vor Sagan lag, fährt der Ire jetzt in Grün.

Um den bisherigen Träger des Gelben Trikot Julian Alaphilippe ereignete sich ein Drama. Wie ovb-online.de im Gespräch mit Ralph Denk, Teammanger von Bora-hansgrohe erfuhr, nahm der Franzose 17 Kilometer vor dem Ziel eine Trinkflasche an. Da dies aber nur bis 20 Kilometer vor Zielende erlaubt ist, wurde Alaphilippe mit einer Zeitstrafe von 20 Sekunden belegt. Damit ist Yates der neue Spitzenreiter.

Twitter-Beitrag: Im linken Bild nimmt Alaphilippe die Trinkflasche an

Am Donnerstag wird die Tour de France 2020 mit der zweiten Bergankunft fortgesetzt. ovb-online berichtet ab 12:30 Uhr im Liveticker.

Tour de France 2020: Die 5. Etappe im Liveticker

Zielsprint: Wout van Aerdt gewinnt den Sprint in Privas vor Bol. Im richtigen Moment zieht der Belgier an und lässt die Konkurrenz hinter sich. Peter Sagan ist zu weit weg und wird Vierter. Sam Bennett wird Dritter und übernimmt das Grüne Trikot.

17:39: Was hat das Team Sunweb geplant? Sechs Fahrer sind an der Spitze und machen das Tempo.

17:38: Nur noch zwei Kilometer. Jetzt wird es so richtig spannend.

17:36: Ein kleiner Teil des Feldes muss abreißen lassen. Aber von den Favoriten auf Gelb hat es keinen erwischt.

17:35: Bora-hansgrohe ist gut platziert hier. Sagan hat eine Reihe von Helfern an seiner Seite. Es ist angerichtet für das Finale, das gleich in die Vollen geht.

17:33: Auf der offiziellen Tour-Seite sagt Sagan: „Das wird ein Sprintfinale, da müssen wir sehen, wie wir uns präsentieren. Die letzten Kilometer sind nicht einfach und nicht nur flach. Ich werde mein Bestes geben und werde dann sehen was passiert. Mit den Kreiseln am Schluss wird es eng zugehen.“

17:31: Das Profil könnte Sagan durchaus liegen. Es ist nicht topfeben in Privas, das mag der Slowake.

17:29: Zehn Kilometer noch. Die Spannung steigt!

17:26: Die Sprinterteams bringen ihre Siegfahrer in Stellung. Schlägt Caleb Ewan wieder zu? Holt Peter Sagan heute den Etappensieg? Oder erleben wir eine Überraschung?

17:24: Der Zielsprint, den wir gleich sehen, hat es in sich. Es geht eine kleine Rampe nach oben, die Fahrer sehen die Ziellinie erst wenige Meter vorher.

17:21: Benoît Cosnefroy holt sich auch diese Bergwertung. Er bleibt einen weiteren Tag im gepunkteten Trikot.

17:18: Die zweite Bergwertung des Tages steht an. Wieder ist es ein Berg der vierten Kategorie.

17:15: 20 Kilometer noch. Jetzt machen die Fahrer Dampf. Bora-hansgrohe ist gut vertreten und wird Peter Sagan in Stellung bringen.

17:13: INEOS und Jumbo-Visma drücken jetzt aufs Tempo. Das ist ungewöhnlich, einen Top-Sprinter haben beide nicht in ihren Reihen. Ist das schon das Warm-Up für morgen?

17:10: So, jetzt haben wir ein Rennen. Das Tempo zieht merklich an. Endlich!

17:05: 30 Kilometer sind es noch. Gegen 17:35 Uhr sollten wir das Ziel erreichen.

17:00: Hier sehen Sie das Profil der 6. Etappe. Alle Infos zur morgigen Bergankunft gibt es hier.

Streckenplan für die 6. Etappe der Tour de France 2020 von Le Teil nach Mont Aigoual.

16:55: Das sieht morgen dann ganz anders aus. Auf den letzten knapp 35 Kilometern wird es richtig steil. Ankunft ist wieder einmal oben am Berg.

16:50: Wir haben noch eine Bergwertung zu absolvieren. Und dann ist da noch der Sprint im Ziel. Das beste dieser Etappe steht uns noch bevor.

Die 5. Etappe der Tour de France 2020 von Gap nach Privas im Profil.

16:45: Gefühlt erhöht sich jetzt das Renntempo. Knapp 45 Kilometer noch bis ins Ziel. Die Spannung steigt allmählich.

16:42: Alle Wertungen der Tour de France 2020 gibt es hier im Überblick

16:37: Und schon ist der Berg passiert. Benoît Cosnefroy holt sich die Bergwertung und baut seinen Vorsprung im Punktetrikot aus.

16:33: Wir erleben die erste Bergwertung des Tages. Der Col de Serre Colon ist ein Berg der vierten Kategorie. Der Sieger der Bergwertung bekommt einen Punkt.

16:30: Die durchschnittliche Geschwindigkeit der heutigen Etappe liegt bei 40,3 Km/h. Wird der Schnitt gehalten, erreicht das Feld ca. um 17:45 Uhr das Ziel in Privas.

16:25: Vor dem Ziel könnte es ungemütlich werden. 25 km vor dem Ziel wird es richtig windig. Der Mistral bläst in Böen bis zu 50 km/h.

16:20: Vor der Tour de France hat mein Kollege Thomas Neumeier mit Dan Lorang gesprochen. Der Coach von Bora-hansgrohe sagt: Buchmann ist auf einem höheren Level als 2019.

16:15: Dass wir eine Etappe ganz ohne Ausreißversuch erleben, ist eher ungewöhnlich. Da die heutige Etappe aber nach und vor einer Bergankunft liegt, ist das doch verständlich.

16:10: Die Fahrer haben sich mit Verpflegung eingedeckt und stärken sich für das letzte Drittel dieser Etappe.

16:05: Der Rennverlauf kommt Bora-hansgrohe zugute. Das Team aus Raubling muss keine Verfolgungsjagd aufnehmen und kann so Kräfte sparen.

16:00: Knapp 75 Kilometer sind es noch bis Privas. Es sieht weiterhin nicht so aus, als würden wir hier noch eine Attacke sehen.

15:55: Wie gut kennen Sie die Tour de France? Machen Sie bei unsrem Quiz mit und testen Sie Ihr Wissen.

15:50: Da wir heute viel Zeit für Hintergrundgeschichten haben, lege ich Ihnen die Story über den Küchenchef von Bora-hansgrohe ans Herz. Hier erfahren Sie viel spannendes über die Ernährung der Fahrer bei der Tour de France

15:45: Auch heute sprechen wir direkt nach der Etappe wieder mit Ralph Denk vom Team Bora-hansgrohe. Alle Folgen unseres Tour-Podcasts finden Sie hier

15:40: Fassen wir zusammen, was bisher passiert. Seit dem Start in Gap gab es keinen Ausreißversuch im Feld. Bei Kilometer 47,5 sahen wir einen Zwischensprint, den der Ire Sam Bennett gewann und damit virtuell im Grünen Trikot fährt.

15:35: Immerhin schöne Bilder bekommen wir zu sehen heute. Das Feld lässt es weiter entspannt angehen.

15:30: Die Hälfte des Rennens ist absolviert. Das Hauptfeld ist weiter geschlossen unterwegs.

15:25: Da hier weiter nichts passiert, werfen wir einen kurzen Blick auf das Team Cofidis. Der französische Rennstall wartet seit satten zwölf Jahren auf einen Etapppensieg bei der Tour de France. Alle Teams der Tour gibt es hier im Überblick.

15:21: Die Fahrer scheinen schon Kraft für morgen zu tanken. Da erwartet uns die nächste Bergankunft. Die 6. Etappe hat es in sich. Hier geht es zum Profil.

15:16: Gut 100 Kilometer sind es noch bis Privas. Es ist die bislang unspektakulärste Etappe dieser Tour de France. Alle Infos zur Tour gibt es hier.

15:12: Immerhin spielt das Wetter heute mit. Das Thermometer zeigt 24 Grad an, die Sonne scheint und es ist trocken.

15:08: Bora-hansgrohe ist sehr aktiv heute. Mehrere Fahrer des Teams aus Raubling sind ganz vorne zu sehen.

15:05: Wir warten weiter auf den ersten ernsthaften Ausreißversuch des Tages. Die Etappe plätschert so vor sich hin.

15:00: Hier gibt es den Zwischensprint im Video. Klare Angelegenheit für Sam Bennett

14:55: Knapp 60 Kilometer sind gefahren. Das Renntempo ist weiter überschaubar. Wir werden wohl eine späte Zielankunft heute erleben.

14:51: Hier noch einmal das heutige Etappenprofil im Überblick. Zwei kleine Bergwertungen kommen noch und dann das Ziel in Privas.

Die 5. Etappe der Tour de France 2020 von Gap nach Privas im Profil.

14:47: So, der erste Zwischensprint ist absolviert. Jetzt wird auch das Renntempo etwas höher. Zeit wirds...

14:42: Alle Favoriten auf das Grüne Trikot finden Sie hier

14:38: Sagan ist jetzt nur noch Zweiter, aber es gibt noch viele Punkte zu vergeben bei dieser Tour de France.

Tour de France heute im Liveticker: Sagan muss Bennett ziehen lassen

14:35: Sam Bennett gewinnt die Sprintwertung und bekommt dafür 20 Punkte. Peter Sagan kann da nicht mithalten, wird Vierter und ist virtuell das Grüne Trikot wieder los.

14:33: Alle Top-Sprinter sind versammelt. Noch ein Kilometer.

14:30: Noch drei Kilometer. Das Tempo ist noch überschaubar. Gleich werden die Teams aber anziehen.

14:27: Der Sprint ist leicht ansteigend. Das könnte Sagan zugute kommen.

14:24: Fünf Kilometer noch. Kann Sagan das Grüne Trikot verteidigen?

14:22: Bora-hansgrohe bringt Sagan in Position. Das Team aus Raubling ist heute sehr präsent. So wie es Teammanager Ralph Denk gestern angekündigt hatte.

14:18: So, wir nähern uns dem Zwischensprint. Gleich wird es ernst für Bora-hansgrohe und Peter Sagan.

14:15: Hinter den Erfolgen der Slowenen Primoz Roglic und Tadej Pogacar stehen einige Fragezeichen. Es geht dabei um eine Dopingrazzia von 2019. Hier lesen Sie mehr.

14:10: Lukas Pöstlberger vom Team Bora-hansgrohe hat offenbar gute Laune heute.

14:05: Wie es möglich ist, innerhalb weniger Jahre von einem Skispringer zu einem Top-Radprofi aufzusteigen, erklärt Ralph Denk in unserem Podcast zur Tour de France.

14:00: Viele Augen richten sich bei dieser Tour auf Primoz Roglic. Der ehemalige Skispringer gewann gestern die Bergankunft und gilt als Topfavorit auf den Gesamtsieg.

Tour de France 2020: Primoz Roglic vom Team Jumbo-Visma

13:55: Es sieht wohl so aus, als würde das Feld bis zum ersten Zwischensprint nach 47,5 Kilometern zusammenbleiben.

13:50: Haben Sie den historischen Artikel genau gelesen? Dann testen Sie jetzt ihr Wissen in unserem Tour-Quiz:

13:45: Es geht weiter sehr gemächlich zu im Feld. Die Fahrer plaudern, das Tempo ist niedrig.

13:40: Da im Feld gerade wenig passiert, werfen wir einen Blick auf die lange Historie der Tour de France. Unser Kollege Michael Weiser über epische Helden und tragische Verlierer geschrieben.

13:36: Bora-hansgrohe ist vorne im Hauptfeld platziert. Der erste Zwischensprint kommt in gut 30 Kilometern, das Team bringt sich in Position.

13:32: Das Feld lässt die beiden aber nicht fahren. Alle sind wieder gemeinsam im Peloton unterwegs.

13:30: So, da ist die erste Attacke. Kasper Asgreen aus dem Team von Gelb-Träger Julian Alaphilippe greift an, Thomas De Gendt geht mit.

13:27: Nach 47,5 Kilometern geht es zum einzigen Zwischensprint des Tages. Da muss Bora-hansgrohe gleich hellwach sein. Peter Sagan hat das Grüne Trikot des besten Sprinters inne, ist aber punktgleich mit Sam Bennett. Hier gibt es die Sprint- und Gesamtwertung.

13:23: Der scharfe Start ist erfolgt, noch gibt es keine Attacken hier. Aber das wird sich sicher zeitnah ändern.

13:20: Den Aufstieg des Teams Bora-hansgrohe in die Weltspitze hat unser Kollege Moritz Kircher dargestellt. Das Team-Portrait von Bora-hansgrohe lesen Sie hier

13:15: Das Team Bora-hansgrohe aus Raubling hat sich heute besonders viel vorgenommen. Teammanager Ralph Denk hat in unserem täglichen Tour-Podcast verraten, dass man heute viel Arbeit im Feld übernehmen wird und Peter Sagan zum ersten Etappensieg bei der diesjährigen Tour de France führen will. Die neuste Ausgabe gibt es hier direkt unter diesem Eintrag zum Hören, alle Folgen des Podcasts gibt es hier.

13:12: Der Start ist erfolgt, es geht los mit der 5. Etappe der Tour de France 2020

13:08: Schauen wir uns das Profil der heutigen Etappe noch einmal genauer an. Alle Etappen der Tour de France 2020 gibt es hier.

Die 5. Etappe der Tour de France 2020 von Gap nach Privas im Profil.

13:05: Nach der gestrigen Bergankunft sind heute wieder die schnellen Männer gefragt. 183 Kilometer ist die Etappe lang, es geht im Profil hauptsächlich bergab und flach zur Sache.

13:00: Hallo und herzlich willkommen zur Tour de France heute im Liveticker. Die fünfte Etappe der Tour de France 2020 steht heute an.

Tour de France heute im Liveticker: Peter Sagan will seinen ersten Etappensieg

Am 3. September wird das berühmteste Rennen im Radsport mit der 6. Etappe von Le Teil nach Mont Aigoual fortgesetzt. 

„Inside Bora-hansgrohe“ - Der Podcast zur Tour de France 2020:

ovb-online.de liefert täglich Einblicke hinter die Kulissen von Bora-hansgrohe. Im Tour-Podcast berichtet Teammanager Ralph Denk hautnah von der Frankreichrundfahrt. Denk blickt auf die erste Bergankunft der Tour de France 2020 zurück und spricht über die Leistung von Emanuel Buchmann. Zudem meldet er positive Entwicklungen von den angeschlagenen Fahrern und erklärt das Phänomen Primoz Roglic. Darüber hinaus schaut Denk auf die 5.Etappe voraus und ist zuversichtlich, dass Peter Sagan ein entscheidendes Wort um den Etappensieg mitsprechen kann. Den Beitrag finden Sie direkt unter diesem Eintrag, alle Folgen zum Nachhören gibt es hier.

„Die Durchquerung der Provence führt das Peloton durch das Land der Olivenbäume an Nyons vorbei bis ins Reich des Nougats in Montélimar", sagt Tourdirektor Christian Prudhomme über den Charakter der 5. Etappe der Tour de France 2020. Im Rhonetal hat der Massensprint im Radsport Tradition. So, wie zuletzt auf der 3. Etappe mit einem packenden Finish in Sisteron.

Die 5. Etappe der Tour de France 2020 von Gap nach Privas im Profil.

Die 5. Etappe der Frankreichrundfahrt fordert das Fahrerfeld zwar auch mit dem ein oder anderen kleineren Anstieg. Aber man darf getrost davon ausgehen, dass es in Privas zu einem Massensprint kommen wird, der etwas für die ganz schnellen Männer im Peloton ist. Wenn nicht eine Ausreißergruppe den Sieg unter sich ausmacht. Hier geht es zum Live-Ticker der 5. Etappe.

Die Tour de France 2020 geht vom 29. August bis zum 20. September 2020 und wird komplett in Frankreich ausgetragen. Der Etappenplan der Tour beinhaltet insgesamt 21 Etappen. Dabei messen sich die 22 teilnehmenden Teams auf 9 Flachetappen, 3 hügeligen Etappen, 8 Bergetappen mit 4 Bergankünften und einem Einzelzeitfahren.

Exklusive Einblicke in die Tour de France 2020

Auch bei der 107. Austragung der Tour de France, die aufgrund der Corona-Pandemie verschoben wurde, geht es um verschiedene Wertungen. Bei der Frankreichrundfahrt werden mehrere Trikots vergeben, im Fokus steht der Kampf um die Gesamtwertung, dessen führender das Gelbe Trikot trägt. Die Tour de France 2020 ist auf mehreren Kanälen empfangbar. Im Liveticker gibt es alle Etappen der Tour de France 2020 bei ovb-online.de, im TV und im Livestream sind die Etappen bei ARD, ARD One und bei Eurosport zu sehen.

Die Tour de France 2020 führt im Süden und in der Mitte Frankreichs durch alle französischen Gebirge.

Bei der Tour de France 2020 geht das deutsche Team Bora-hansgrohe aus Raubling an den Start. Mit Emanuel Buchmann stellt das Team Bora-hansgrohe einen Mitfavoriten auf den Gesamtsieg bei der Tour. Beim bedeutendsten Radsport-Event der Welt gehen zahlreiche Anwärter auf den Gesamtsieg an den Start. Für die Etappensiege bei Bora-hansgrohe soll der Slowake Peter Sagan sorgen.

Tour de France 2020: Das Aufgebot von Bora-hansgrohe

Ralph Denk (Sportlicher Leiter)
Felix Großschartner (Österreich) vom Team Bora-hansgrohe
Daniel Oss (Italien) vom Team Bora-hansgrohe
Peter Sagan (Slowakei) vom Team Bora-hansgrohe
Tour de France 2020: Das Aufgebot von Bora-hansgrohe

OVB-online.de begleitet das Team Bora-hansgrohe während der Tour de France 2020 und gibt exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Teams bei der Frankreichrundfahrt.

Alle Artikel zur Tour de France 2020 finden Sie bei OVB-online.de auf der Themenseite zur Frankreichrundfahrt.

OVB-online.de ist bei allen 21 Etappen der Tour de France 2020 im Liveticker mit dabei.

Mehr zum Thema

Kommentare