Teamvorstellung

Tour de France 2020: 22 Rennställe auf der Jagd nach dem Gelben Trikot

Egan Bernal vom Team Ineos im Gelben Trikot bei der Tour de France.
+
Egan Bernal vom Team Ineos siegte im vergangenen Jahr bei der Frankreichrundfahrt. Doch wer wird bei der Tour de France 2020 ganz oben auf dem Treppchen stehen?
  • Moritz Kircher
    vonMoritz Kircher
    schließen

22 Teams gehen bei der Tour de France 2020 an den Start. Sie alle jagen das Gelbe Trikot und wollen nach der Schlussetappe in Paris einen Fahrer ganz oben auf dem Treppchen stehen haben. Doch wer hat die besten Chancen? Wir stellen Ihnen alle Teams vor.

Paris – Große Hoffnung aus deutscher Sicht ist bei der Tour de France 2020 das Team Bora-hansgrohe aus Raubling. Mit Spitzenfahrer Emanuel Buchmann schickt Bora-hansgrohe einen Fahrer ins Rennen, dem viele einen Platz auf dem Treppchen, wenn nicht sogar den Tour-Sieg zutrauen. Bei der Tour de France im vergangenen Jahr machte Buchmann mit dem 4. Platz im Gesamtklassement auf sich aufmerksam.

+++ Tour de France 2020 heute im Liveticker für die 9. Etappe: Kommt es zum nächsten Favoriten-Angriff? +++

Doch Buchmann ist nicht der einzige, der sich Chancen auf einen Sieg bei der Tour de France 2020 ausrechnet. Allen voran der Kolumbianer Egan Bernal vom Team Ineos dürfte alles daran setzen, seinen Tour-Sieg vom vergangenen Jahr zu wiederholen. Aber es gibt noch einige weitere Fahrer, die zum Favoritenkreis bei der diesjährigen Frankreichrundfahrt zählen.

Weitere Infos zur Tour de France 2020:

Die Gesamtwertung der Tour de France 2020 im Überblick

So sehen Sie die Tour de France 2020 live im TV, Livestream und Liveticker

Tour de France 2020: Alle Termine und Ergebnisse

Gelb, grün, rot gepunktet: Was die Trikots bei der Tour de France bedeuten

Die deutschen Fahrer bei der Tour de France 2020

Die Teams bei der Tour de France 2020 in alphabetischer Reihenfolge

Klicken Sie auf eine Mannschaft, um direkt dorthin zu springen.

AG2R La Mondiale

Das Team AG2R ist mit wechselnden Zusatzbezeichnungen seit Jahren ein fester Bestandteil der Tour de France. Unter den Teams bei der Tour de France 2020 ist AG2R mit 26 Teilnahmen das traditionsreichste Team. Die Mannschaft errang bei der Tour de France seit 1998 insgesamt 17 Etappensiege. Der letzte datiert aus dem Jahr 2017. Damals siegte Romain Bardet in Peyragudes. Er war es auch, der im vergangenen Jahr bei der Tour de France für sein Team das Bergtrikot errang. Bislang größter Erfolg für AG2R bei der Tour de France war 2014 Gesamtsieg in der Mannschaftswertung.

AG2R La Mondiale

16 mal ging ein Fahrer von AG2R bei der Tour de France bislang im Gelben Trikot auf die Strecke. Bis nach Paris hat das Trikot des Gesamtführenden allerdings noch kein Fahrer von AG2R getragen.

Teaminfos zu AG2R La Mondiale

  • Teamleiter: Vincent Lavenu / Julien Jurdie
  • Herkunft des Rennstalls: Frankreich
  • Teamfarben: Blau, Weiß, Braun

Offizielle Website von AG2R La Mondiale (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Astana Pro Team

Der Gründer des Teams Astana ist in Deutschland ein guter Bekannter: Alexander Winokurow. Er war einer der Edelhelfer im Team Telekom in den 1990er Jahren und verhalf Jan Ullrich zu dessen Erfolgen bei der Tour de France. Und genauso, wie Winokurow später im Doping-Sumpf versank, erging es auch dem Team Astana. Tiefpunkt war der Ausschluss der Mannschaft aus der Tour de France im Jahr 2007, nachdem Winokurow – Kapitän und Gründer des Teams Astana – des Dopings überführt worden war.

Astana Pro Team

Die Wiederauferstehung gelang dem Team Astana dann im Jahr 2009, als Alberto Contador den Toursieg holt. Den zweiten Gesamtsieg bei der Tour de France holte 5 Jahre später dann Vincenzo Nibali für das Team Astana. Insgesamt stehen für den Rennstall 12 Etappensiege bei der Tour de France zu Buche. 34 mal ging ein Astana-Fahrer bei der Tour im Gelben Trikot auf die Strecke. 2009 gewann Astana die Mannschaftswertung bei der Tour de France.

Teaminfos zu Astana Pro Team

  • Teamleiter: Dimitri Fovonov / Bruno Cenghialta
  • Herkunft des Rennstalls: Kasachstan
  • Teamfarben: Türkis, Gelb

Offizielle Website von Astana Pro Team (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

B&B Hotels – Vital Concept P/B KTM

Finalsiege bei der Tour de France: null. Etappensiege: null. Gelbe Trikots: null. Kein Wunder, denn das Team B&B Hotels – Vital Concept P/B KTM ist dieses Jahr zum ersten mal bei der Frankreichrundfahrt dabei. Es ist das erste mal seit 2008, dass gleich 6 französische Rennställe an den Start gehen.

B&B Hotels Vital Konzept

Für B&B Hotels – Vital Concept P/B KTM ist es im dritten Jahr des Bestehens die erste Tour-de-France-Teilnahme. Die Chancen auf einen ersten Etappensieg beim ersten Tour-Auftritt stehen nicht schlecht, hat das Team doch einige erfahrene Leute in seinen Reihen – die auch schon Etappensiege bei der Tour de France vorweisen können. Da wäre zum Beispiel der Bergfahrer Pierre Rolland. Mit 33 Jahren ein erfahrener Mann, der 2011 beim legendären Anstieg nach L‘Alpe d‘Huez siegte.

Auf den ersten Etappen dürfte allerdings Sprinter Bryan Coquard im Mittelpunkt stehen. Er hätte beinahe 2015 die Schlussetappe der Tour de France auf dem Champs-Elysées gewonnen, musste aber am Ende André Greipel den Vortritt lassen.

Teaminfos zu B&B Hotels – Vital Concept P/B KTM

  • Teamleiter: Gilles Pauchard / Jimmy Engoulvent
  • Herkunft des Rennstalls: Frankreich
  • Teamfarben: Türkis, Weiß, Schwarz

Offizielle Website von B&B Hotels – Vital Concept P/B KTM (Französisch)

Zurück zur Liste der Teams

Bahrain – Mc Laren

2 Etappensiege bei der Tour de France sind die bisherige Erfolgsbilanz des Teams Bahrain – Mc Laren. Zum ersten mal war der Rennstall bei der Tour de France 2017 am Start. Ein Fiasko für den ambitionierten Rennstallt. Kapitän Ion Izagirre stürze gleich beim Prolog in Düsseldorf und musste die Tour aufgeben.

Bahrain-McLaren.

Ein Jahr später lief es nicht viel besser. Vincenzo Nibali trat für das Team Bahrain an, um den Tour-Gesamtsieg zu holen. Doch er stürzte beim Anstieg nach L‘Alpe d‘Huez und musste das Rennen aufgeben. 2019 war dann das bislang erfolgreichste Jahr für das Team Bahrein – Mc Laren. Nibali in Val Thorens und Dylan Teuns in La Planche Belles Filles holten die ersten beiden Etappensiege bei der Tour de France.

Teaminfos zu Bahrain – Mc Laren

  • Teamleiter: Gorazd Štangelj / Tristan Hoffmann
  • Herkunft des Rennstalls: Bahrein
  • Teamfarben: Organe, Gelb, Schwarz

Offizielle Website von Bahrain – Mc Laren (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Bora-hansgrohe

Bora-hansgrohe ist der einer von zwei deutschen Rennställen, der heuer an den Start geht. Und das Team aus Raubling (Oberbayern) setzt vauf junge deutsche Fahrer. Allen voran Team-Kapitän Emanuel Buchmann, der bei der Tour de France 2020 zum Favoritenkreis zählt. Nachdem er im Vorjahr mit Platz 4 im Gesamtklassement das Treppchen nur knapp verpasste, will er heuer auf Podium. Und von dort ist der Sieg bei der Tour de France nicht weit – sagt er selbst.

Bora-hansgrohe

Die bisherigen Erfolge bei der Tour de France für Bora-hansgrohe tragen aber einen anderen Namen: Peter Sagan. Der Sprinter holte bislang alle 6 Tour-Etappensiege, die für den Rennstall zu Buche stehen. 2018 und 2019 holte der Rekordsieger in der Punktewertung (7 mal Grünes Trikot) bei der Tour de France das Grüne Trikot für Bora-hansgrohe. Auch der einzige Tag im Gelben Trikot bei der Tour de France (2018) geht auf das Konto von Peter Sagan.

Erstmals ging Bora-hansgrohe 2014 bei der Tour de France an den Start. Mittlerweile prägen junge Wilde das Gesicht des Rennstalls. Kapitän Emanuel Buchmann zählt mit seinen 27 Jahren schon fast zu den älteren Fahrern. Zuletzt machte Lennard Kämna bei der Dauphiné-Rundfahrt mit einem Etappensieg auf sich aufmerksam. Er will Buchmann als Edelhelfer die schweren Bergetappen bei der hochziehen – vielleicht bis zum Gesamtsieg bei der Tour de France 2020 in Paris?

Teaminfos zu Bora-hansgrohe

  • Teamleiter: Enrico Poitschke / Jens Zemke
  • Herkunft des Rennstalls: Deutschland
  • Teamfarben: Grün, Weiß, Schwarz

Offizielle Website von Bora-hansgrohe

Zurück zur Liste der Teams

CCC Team

Ein Gesamtsieg bei der Tour de France, 6 Etappensiege und 15 Gelbe Trikots – das ist die stolze Bilanz des CCC Teams aus Polen. Es war Australier Cadel Evans, der für den Rennstall im Jahr 2011 den Toursieg holte. Er war gleichzeitig der erste Fahrer von der Südhalbkugel, der jemals einen Gesamtsieg bei der Tour de France erringen konnte.

CCC Team

Der letzte CCC-Fahrer im Gelben Trikot war Greg Van Avermaet, der 2016 und 2018 jeweils mehrere Tage das Gesamtklassement der Tour de France anführte. Insgesamt war es aber seit Cadel Evans etwas ruhiger geworden um den Rennstall. Doch bei der Tour de France 2020 will CCC wieder angreifen. Mit Ilnur Zakarin, Matteo Trentin und Fausto Masnada hat der Rennstall 3 Fahrer rekrutiert, die schon Etappensiege bei der Tour de France und beim Giro d‘Italia einfuhren.

Teaminfos zu CCC Team

  • Teamleiter: Piotr Wadecki / Valerio Piva
  • Herkunft des Rennstalls: Polen
  • Teamfarben: Orange, Schwarz

Offizielle Website von CCC Team

Zurück zur Liste der Teams

Cofidis

Cofidis – ein klangvoller Name der jüngeren Tour-Geschichte. Seit 1997 ist der französische Rennstall mit Unterbrechungen bei der Tour de France am Start. Bislang holte Cofidis dabei 10 Etappensiege, 5 mal trug ein Cofidis-Fahrer das Gelbe Trikot. Am erfolgreichsten war David Millar, der im Jahr 2000 insgesamt 3 Tage in Gelb fuhr und in den Jahren 2000, 2002 und 2003 jeweils eine Etappe für Cofidis gewann.

Cofidis

Im Jahr 2009 wurde es dann ruhiger um Cofidis. Der Rennstall zog sich freiwillig zurück aus der Welt-Elite des Rasports und verlor dadurch seine besten Fahrer. Etwa Sylvain Chavanel, den letzten Cofidis Etappensieger bei der Tour de France im Jahr 2008. Jetzt ist Cofidis zurück in der „Ersten Liga" des internationalen Radsports. Und bei der Tour de France 2020 will Cofidis mit den Neuzugängen Elia Viviani und Guillaume Martin beim Sprint und im Gebirge ein Wörtchen mitreden.

Teaminfos zu Cofidis

  • Teamleiter: Roberto Damiani / Jean-Luc Jonrond
  • Herkunft des Rennstalls: Frankreich
  • Teamfarben: Rot, Weiß

Offizielle Website von Cofidis (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Deceuninck – Quick Step

40 Etappensiege und 25 Gelbe Trikots auf einzelnen Etappen der Tour de France – das ist die stolze Bilanz von Quick Step. Nur zu einem Gesamtsieg bei der Frankreichrundfahrt hat es bislang noch nicht gereicht. Dabei zielt die Zusammensetzung der Mannschaft, die seit 2003 unter dem Namen Quick Step (mit unterschiedlichen Co-Sponsoren) bei der Tour de France fährt, auch nie auf den Platz ganz oben auf dem Treppchen.

Deceuninck Quick Step

Quick Step will einzelne Etappensiege. Sei es in Ausreißergruppen oder bei anspruchsvollen Bergetappen. Und der belgische Rennstall engagiert immer wieder gerne beliebte französische Fahrer. So fuhr Anfang der 2000er Jahre auch der berühmte französische Kletterspezialist Richard Virenque einige Zeit im Quick-Step-Trikot.

Große Hoffnungen setzt Deceuninck–Quick Step bei de Tour de France 2020 auf Julian Alaphilippe. Er holte bislang bei der Tour de France 2 Etappensiege und war im vergangenen Jahr insgesamt 14 Tage im Gelben Trikot unterwegs. Er zählt damit bei der diesjährigen Frankreichrundfahrt zum Kreis der Favoriten.

Teaminfos zu Deceuninck – Quick Step

  • Teamleiter: Brian Holm / Davide Bramati
  • Herkunft des Rennstalls: Belgien
  • Teamfarben: Blau, Weiß

Offizielle Website von Deceuninck – Quick Step (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

EF Pro Cycling

EF Pro Cycling gehört zu den kleineren Mannschaften der Tour de France, was die finanzielle Ausstattung anbelangt. Allerdings hat das den US-Rennstall nicht davon abgehalten, schon Erfolge zu feiern. Der größte war sicherlich Platz 2 in der Gesamtwertung der Tour de France 2017 von Rigoberto Urán. Insagesamt 8 Etappensiege holte EF Pro Cycling bislang bei der Tour de France. 7 mal startete ein Fahrer des Rennstalls im Gelben Trikot in einer Tour-Etappe. Thor Hushovd war es, der 2011 bei der Tour de France 7 Tage Gelb trug.

EF Pro Cycling

Seit 2017 ist EF Pro Cycling kein Etappensieg bei Tour de France mehr gelungen. Vielleicht ändert sich das mit Sergio Higuita. Der kolumbianische Meister geht zum ersten mal bei der Tour an den Start.

Ein Fahrer von EF Prc Cycling hält einen kuriosen Rekord. Der US-Amerikaner Lawson Craddock ist der erste Fahrer in der über 100-jährigen Geschichte der Tour de France, der vom ersten bis zum letzten Tag auf dem letzten Platz des Gesamtklassements lag. Eine sportliche Leistung war es dennoch. Er verletzte sich 2018 auf einer frühen Tour-Etappe bei einem Sturz und kämpfte sich mit purer Willenskraft bis nach Paris durch.

Teaminfos zu EF Pro Cycling

  • Teamleiter: Charly Wegelius / Tom Southam
  • Herkunft des Rennstalls: USA
  • Teamfarben: Rosa, Weiß

Offizielle Website von EF Pro Cycling

Zurück zur Liste der Teams

Groupama – FDJ

Vielen Tour Fans dürfte das Team unter dem Namen La Française des Jeux oder FDJeux bekannt sein. Seit 1997 ist der Rennstall mit leicht abgewandelten Namen und mit anderen Co-Sponsoren ohne Unterbrechung bei der Tour de France unterwegs. Und seit 2018 mit dem Namen Groupama-FDJ. Insgesamt hat das Team 13 Etappensiege errungen. 3 mal war ein FDJ-Fahrer bei einer Tour-Etappe im Gelben Trikot unterwegs.

Es sind einige klangvolle Namen, die Etappensiege für den französischen Rennstall holten: Bradley McGee (2002 und 2003), Sandy Casar (2007 und 2009) sowie der Bergspezialist Thibaut Pinot (2012, 2015 und 2019), der an so legendären Bergen wie dem Tourmalet und L‘Alpe d‘Huez gewann. Pinot war es auch, der den bislang größten Erfolg für FDJ bei der Tour de France errang. 2014 wird er Dritter in der Gesamtwertung der Tour de France und holt das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers.

Groupama

Teaminfos zu Groupama – FDJ

  • Teamleiter: Philippe Mauduit / Yvon Madiot
  • Herkunft des Rennstalls: Frankreich
  • Teamfarben: Blau, Weiß, Rot

Offizielle Website von Groupama – FDJ (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Ineos

Der Name Ineos ist noch recht neu bei der Tour de France. Unbekannt ist der Rennstall allerdings nicht. Die Mannschaft ist im vergangenen Jahr aus dem Sky Professional Racing Team hervorgegangen. Daher stehen für Ineos auch schon 7 Gesamtsiege bei der Tour de France zu Buche: Bradley Wiggins (2012), Chris Froome (2013, 2015, 2016 und 2017), Geraint Thomas (2018) – und mit Egan Bernal (2019) stellt Ineos den aktuellen Titelverteidiger.

Ineos

Ineos ist heuer dermaßen stark aufgestellt, dass man bei der Tour de France 2020 auf die beiden Toursieger Froome und Thomas verzichten kann. Die ganze Mannschaft ist darauf ausgerichtet, Egan Bernal zu seinem zweiten Gesamtsieg bei der Tour de France 2020 zu verhelfen.

Dass 2019 der Gesamtsieg bei der Tour für Ineos rausspringen würde, war nicht unbedingt zu erwarten. Denn Chris Froome war bei der Tour-Generalprobe, der Dauphiné-Rundfahrt, schrecklich gestürzt. Doch das damals nur 22 Jahre alte Wunderkind Egan Bernal sprang in die Bresche und fuhr in Gelb nach Paris. Komplettiert wurde der Ineos-Triumpf von Geraint Thomas, der auf Platz 2 im Gesamtklassement der Tour de France 2019 landete.

Teaminfos zu Team Ineos

  • Teamleiter: Matteo Tosatto / Servais Knaven
  • Herkunft des Rennstalls: Groß-Britannien
  • Teamfarben: Schwarz, Rot

Offizielle Website von Team Ineos

Zurück zur Liste der Teams

Israel Start-Up Nation

Der Name ist bei Israel Start-Up Nation Programm. Vor 2 Jahren haben die Gründer des israelischen Rennstalls die World-Tour-Lizenz vom Team Katuhsa übernommen und stampfen damit etwas ganz Neues aus dem Boden. Entsprechend liest sich die Tourbilanz von Israel Start-Up Nation. Etappensiege: null. Gelbe Trikots: null. Und erst recht Gesamtsiege: null.

Israel Start-Up Nation

Es sind aber ein paar klangvolle Namen, mit denen das Team in die Tour de France 2020 geht. Den deutschen Radsportfans dürfte vor allem der Name André Greipel ein Begriff sein. Nach seinem Katastrophen-Jahr bei Arkéa Samsic will er nun bei Israel Start-Up Nation neu durchstarten. Und wer weiß? Vielleicht holt der erfahrene Sprinter ja den ersten Etappensieg für die junge Truppe.

Verstärkt wird das Team von den beiden Kletterern Dan Martin und Dani Navarro. Und einen ersten Angriff aufs Podest bei der Tour de France könnte Israel Start-Up Nation dann möglicherweise im kommenden Jahr bei der Tour de France starten. Denn der Wechsel von Mehrfach-Toursieger Chris Froome zur nächsten Saison steht bereits fest.

Teaminfos zu Israel Start-Up Nation

  • Teamleiter: Kjel Olof Karlström / Chen Tal
  • Herkunft des Rennstalls: Israel
  • Teamfarben: Hellblau, Weiß

Offizielle Website von Israel Start-Up Nation (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Lotto Soudal

Der erste Etappensieg für Lotto datiert bereits aus dem Jahr 1987. Damals war Marc Sergeant in Straßburg erfolgreich. Seitdem holte der Rennstall, der mit mehreren Co-Sponsoren unterwegs war, insgesamt 37 Etappensiege. 8 Tage waren Lotto-Fahrer bei der Tour de France mit dem Gelben Trikot unterwegs. Nur bis nach Paris hat es noch keiner aus dem belgischen Rennstall in Gelb geschafft. Denkbar knapp schrammte Cadel Evans für Lotto in den Jahren 2007 und 2008 an diesem Erfolg vorbei – mit Platz 2 in der Gesamtwertung.

Lotto Soudal

Es waren vor allem die Sprinter, die bei Lotto für Furore gesorgt haben in der Tour-Geschichte. Zwischen 2002 und 2007 holte Robbie McEwen 5 Etappensiege für Lotto bei der Tour de France. Weitere Etappensiege stehen für André Greipel in den Jahren 2012 bis 2016 zu Buche. Er gewann unter anderem 2016 die prestigeträchtige letzte Etappe auf dem Champs-Élysées in Paris. Dass Lotto-Fahrer auch klettern können, bewies zuletzt Thomas De Gendt 2016 mit dem Sieg auf dem legendären Mont Ventoux.

Teaminfos zu Lotto Soudal

  • Teamleiter: Herman Frison / Marc Wauters
  • Herkunft des Rennstalls: Belgien
  • Teamfarben: Weiß, Rot, Schwarz

Offizielle Website von Lotto Soudal (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Mitchelton – Scott

Das Jahr 2019 war das bislang erfolgreichste bei der Tour de France für Mitchelton-Scott. Daryl Impey, Simon Yates und Matteo Trentin gewannen gleich 3 Etappen für den australischen Rennstall. Insgesamt bringt es Mitchelton-Scott bei der Tour de France auf 7 Etappensiege und 4 Tage im Gelben Trikot. Das letzte ist mit der Tour de France 2013 aber nun auch schon wieder ein paar Jahre her.

Mitchelton-Scott

Lange waren australische Fahrer darauf angewiesen, bei Teams in Europa und Nordamerika anzuheuern, wenn sie bei der Tour de France dabei sein wollten. Das änderte sich 2012, als mit GreenEdge erstmals ein australischer Rennstall an den Start ging. Der erste große Erfolg stellte sich dann ein Jahr später ein. Das Team gewann das Mannschaftszeitfahren in Nizza bei der Tour de France 2013. An den Startort der Tour de France 2020 hat man bei Mitchelton-Scott also durchaus gute Erinnerungen.

Einen echten Angriff auf die Gesamtwertung bei der Tour de France kann das Team bislang nicht vorweisen. Der 2019 dazu bestimmte Adam Yates landete lediglich auf Platz 29 im Gesamtklassement. Dennoch hat die Mannschaft ihr Profil vom Sprint stärker auf die Bergfahrer verlagert. Es könnte also bei der Tour de France 2020 durchaus mehr rausspringen als „nur“ eine Einzelplatzierung unter den Top 30.

Teaminfos zu Mitchelton – Scott

  • Teamleiter: Matt White / Laurenzo Lapage
  • Herkunft des Rennstalls: Australien
  • Teamfarben: Schwarz, Gelb

Offizielle Website von Mitchelton – Scott (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Movistar Team

Reynolds, Banesto, Iles Balears, Caisse d’Epargne, Movistar – der spanische Rennstall hatte schon viele Namen und war schon stolze 37 mal bei der Tour de France am Start. Kein Wunder also, dass man es auf 79 Tage im Gelben Trikot, 33 Etappensiege und 7 Gesamtsiege bei der Tour de France bringt. Und ein Name ist sicherlich jedem Radsportfan ein Begriff: Miguel Indurain – der spanische Seriensieger der Tour de France in den Jahren 1991 bis 1995. Die Liste der Tour-Triumphe komplettieren Pedro Delgado (1988) und Óscar Pereiro (2006, nach der Disqualifikation von Floyd Landis).

Movistar Team

Movistar überzeugte bei der Tour de France aber nicht nur durch einzelne Stars. Den Rennstall zeichnete auch oft eine geschlossene Mannschaftsleistung aus. So holte das Team in den Jahren 1991, 1999, 2016, 2018 und 2019 den Sieg in der Teamwertung bei der Tour de France.

Zuletzt machten bei Movistar noch Nairo Quintana, Alejandro Valverde und Mikel Landa auf sich aufmerksam mit Einzelerfolgen bei der Tour de France. Von diesem Trio ist nur noch der Weltmeister von 2018, der inzwischen 40 Jahre alte Aljandro Valverde, übrig. Bei Movistar erwartet man sich bei der Tour de France 2020 einiges von Enric Mas, einem 25-jährigen Youngster.

Teaminfos zu Movistar Team

  • Teamleiter: José Luis Arrieta / Vicente Garcia Acosta
  • Herkunft des Rennstalls: Spanien
  • Teamfarben: Hellblau, Weiß

Offizielle Website von Movistar Team (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

NTT Pro Cycling Team

Gegründet als MTN-Qhubeka ist das NTT Pro Cycling Team die erste wirklich afrikanische Mannschaft, das bei der Tour de France an den Start geht. Das war im Jahr 2015. Und die erste Tour-Teilnahme verläuft gleich erfolgreich. Daniel Teklehaimanot trägt das gepunktete Trikot des besten Bergfahrers bis in die Pyrenäen. Und am Mandela-Day (18. Juli), dem südafrikanischen Gedenktag für Staatschef Nelson Mandela, siegt Stephen Cummings auf der Etappe in Mende.

NTT Pro Cycling Team

Bei der Tour de France 2016 verstärkt der Sprinter Mark Cavendish den Rennstall. Ihm gelingen 4 Etappensiege. Stephen Cummings steuert einen weiteren Etappenerfolg bei. Es ist das bislang erfolgreichste Jahr für das Team, um das es in den Folgejahren etwas ruhiger wird. Die Bilanz bei der Tour de France insgesamt: 7 Etappensiege, 1 Tag im Gelben Trikot. Dieses Jahr verstärkt Stundenweltrekordhalter Victor Campenaerts das NTT Pro Cycling Team. Vielleicht kommen mit ihm wieder die gewünschten Erfolge.

Teaminfos zu NTT Pro Cycling Team

  • Teamleiter: Lars Michaelsen / Gino Vanoudenhove
  • Herkunft des Rennstalls: Südafrika
  • Teamfarben: Blau, Schwarz

Offizielle Website von NTT Pro Cycling Team

Zurück zur Liste der Teams

Team Arkéa – Samsic

Bislang ist das bretonische Team noch ohne Etappensieg bei der Tour de France, ohne einen Tag im Gelben Trikot – und folglich auch bislang ohne Gesamtsieg. Allzu lange sind die Franzosen allerdings auch noch nicht bei der Tour de France dabei – seit 2014. Damals erzielte Brice Feillu mit dem 16. Platz im Gesamtklassement einen ersten Achtungserfolg, den er bei der Tour de France 2017 wiederholte.

Team Arkea-Samsic

Einen ersten Angriff auf einen Etappensieg startete Arkéa-Samsic mit der Verpflichtung des deutschen Sprinters André Greipel – erfolglos. Doch dieses Jahr könnte dem Rennstall gleich der ganz große Wurf gelingen. Denn Neuzugang Nairo Quintana soll das Team auf eine neue Ebene bringen. Mit seinen 30 Jahren trauen viele dem Kolumbianer einen Sieg bei der Tour de France 2020 zu.

Teaminfos zu Team Arkéa – Samsic

  • Teamleiter: Bingen Fernandez / Lars Michaelsen
  • Herkunft des Rennstalls: Südafrika
  • Teamfarben: Rot, Schwarz

Offizielle Website von Team Arkéa – Samsic (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Team Jumbo – Visma

57 Etappensiege und 19 Tage im Gelben Trikot: So liest sich die Teamhistorie von Jumbo-Visma bei der Tour de France. Zu einem Gesamtsieg bei der Frankreichrundfahrt hat es bislang allerdings noch nie gereicht. Das Team, das lange eine Art niederländische Nationalmannschaft war, ist vielen wahrscheinlich noch unter dem Namen Rabobank im Gedächtnis.

Team Jumbo Visma

Den einen Namen, der für die Erfolge des von Jumbo-Visma in der Vergangenheit steht, gibt es dagegen nicht. Zahlreiche Fahrer tauchen in der Liste der Etappensieger auf, darunter Robbie McEwen, Michael Rasmussen, Erik Dekker, Óscar Freire und auch ein Deutscher: Rolf Gölz. Er gewann 1987 die Tour de France Etappe nach. Blagnac.

Ein Sieg in der Gesamtwertung der Tour de France steht hingegen noch aus. Und dieses Jahr werden dem Team Jumbo-Visma durchaus Chancen zugerechnet. Es sind gleich drei Fahrer, die bei der Tour de France 2020 auf die Gesamtwertung schielen: Primož Roglič hat nicht erst bei der Dauphiné-Rundfahrt 2020 von sich reden gemacht. Er ist Gesamtsieger der Vuelta 2019. Der zweite im Bunde ist Tom Dumoulin, 2. der Tour de France 2018. Komplettiert wird das Trio von Mike Teunissen, der im vergangenen Jahr bei der Tour 2 Tage in Gelb fuhr.

Teaminfos zu Team Jumbo – Visma

  • Teamleiter: Frans Maassen / Addy Engels
  • Herkunft des Rennstalls: Niederlande
  • Teamfarben: Gelb, Schwarz

Offizielle Website von Team Jumbo – Visma (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Team Sunweb

Das Team Sunweb ist neben Bora-hansgrohe der zweite deutsche Rennstall, der bei der Tour de France 2020 an den Start geht. Gestartet ist die Formation allerdings ursprünglich im Jahr 2005 in den Niederlanden – damals noch unter dem Namen Shimano-Memory Corp. Nach einigen Sponsorenwechseln meldet sich der Rennstall 2016 in Deutschland an und fährt seitdem unter dem Namen Sunweb. Der erste Start bei der Tour de France datiert aus dem Jahr 2009.

Team Sunweb

Die ersten Etappensiege lassen allerdings noch ein wenig auf sich warten. Bei der Tour de France 2013 ist es der deutsche Sprinter Mark Kittel, der gleich 4 mal zuschlägt – darunter die Auftaktetappe und die prestigeträchtige Schlussetappe in Paris. Bei der Tour de France 2014 gelingt ihm dieses Kunststück gleich noch einmal.

Insgesamt bringt es das Team Sunweb auf 16 Etappensiege bei der Tour. 2 Tage war ein Sunweb-Fahrer im Gelben Trikot des Gesamtführenden bei der Tour de France unterwegs. In den vergangenen Jahren befand sich das Team Sunweb im Umbruch. Der letzte Etappensieg bei der Tour de France datiert aus dem Jahr 2018. Damals siegte Tom Dumoulin in Espelette. Es war bislang der letzte Erfolg des in den Jahren 2013 bis 2017 recht erfolgsverwöhnten Teams Sunweb.

Teaminfos zu Team Sunweb

  • Teamleiter: Marc Reef / Luke Roberts
  • Herkunft des Rennstalls: Deutschland
  • Teamfarben: Weiß, Schwarz, Rot

Offizielle Website von Team Sunweb (Deutsch / Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Total Direct Energie

Los ging alles für das heutige Team Total Direct Energie im Jahr 2000 unter dem Namen Bonjour – ein französischer Rennstall mit starker regionaler Verwurzelung im Departement Vendée. Und nur ein Jahr später fährt François Simon bereits drei Tage im Gelben Trikot. Für einen Gesamtsieg hat es allerdings bei der Tour de France noch nie gereicht. Zu Buche stehen 10 Etappensiege und insgesamt 23 Tage im Gelben Trikot.

Das Team Total Direct Energie hatte in den vergangenen Jahren bei der Tour de France nicht viel Grund zur Freude.

Es folgen diverse Umbenennungen des Teams in La Boulangère, Europcar, Bouygues Telecom, Direct Energie und schließlich Total Direct Energie. Und so wechselhaft wie der Name des Rennstalls war auch das interne Geschehen. Nichtsdestotrotz gelangen Total Direct Energie immer wieder beachtliche Erfolge bei der Tour de France.

In Erinnerung dürfte vor allem der Name Thomas Voeckler geblieben sein, der bei der Tour de France der Jahre 2004 und 2011 jeweils 10 Tage im Gelben Trikot fuhr. Legendär sein heldenhafter Kampf um das Gelbe Trikot bei der Tour 2004, als er sich in einer Ausreißergruppe 12 Minuten und 33 Sekunden Vorsprung auf Lance Armstrong erkämpfte und es über mehrere Etappen eisern verteidigte. Durch seinen Kampfgeist errang er bei den französischen Radsportfans Heldenstatus.

Bei der Tour de France ist es in den vergangenen beiden Jahren allerdings ruhig geworden um Total Direct Energie. Der letzte Etappensieg war im Jahr 2017. Damals siegte Lilian Calmejane in Les Rousses.

Teaminfos zu Total Direct Energie

  • Teamleiter: Lylian Lebreton / Dominique Arnould
  • Herkunft des Rennstalls: Frankreich
  • Teamfarben: Blau, Weiß, Rot

Offizielle Website von Total Direct Energie (Französisch)

Zurück zur Liste der Teams

Trek – Segafredo

Der Rennstall Trek-Segafredo ist die Fortsetzung der vor rund 10 Jahren gegründeten Teams Radio Shack und Leopard. Klingende Namen der Vergangenheit sind Fabian Cancellara sowie die Geschwister Frank und Andy Schleck. 8 Tage fuhr Cancellara für das Team bislang im Gelben Trikot bei der Tour de France. Insgesamt bringt es das Team auf 13 Tage in Gelb und 6 Etappensiege. Für Trek fährt die deutsche Ausreißer-Legende Jens Voigt im Jahr 2014 seine letzte Tour de France – im Alter von 43 Jahren.

Trek-Segafredo

Seit der Gründung des Rennstalls gelingen Trek immer nur einzelne Etappensiege bei der Tour de France. Besonders bewegend dürfte jener von John Degenkolb 2018 in Roubaix in Erinnerung bleiben. Nach langer Verletzungsmisere kämpfte sich der deutsche Sprinter noch einmal zurück an die Spitze einer Tour-Etappe.

Bei der Tour de France 2020 ist Trek-Segafredo allenfalls ein Geheimtipp. Die beiden Fahrer Bauke Mollema und Richie Porte sollen im Gesamtklassement angreifen.

Teaminfos zu Trek – Segafredo

  • Teamleiter: Steven de Jongh / Kim Andersen
  • Herkunft des Rennstalls: USA
  • Teamfarben: Weiß, Rot, Blau

Offizielle Website von Trek – Segafredo (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

UAE Team Emirates

Das Team war bei der Tour de France lange und mit Unterbrechungen mit dem Namen La Lampre unterwegs. Vor 3 Jahren war es das letzte italienische Team auf der World Tour. Nun fährt man unter arabischer Flagge mit als Team UAE Team Emirates. In seiner Geschichte, die in den 1990er Jahren begann, bringt es der Rennstall auf 15 Etappensiege und 2 Tage im Gelben Trikot. Eine vergleichsweise magere Ausbeute, die sich vielleicht dadurch erklärt, dass die Italiener ihren Fokus eher auf dem Giro d’Italia hatten – nicht auf der Tour de France.

UAE Team Emirates

So datiert auch der letzte Etappensieg für Lampre aus dem Jahr 2005. Damals war es Rubén Plaza, der in Gap im Alleingang als erster über die Ziellinie ging.

Bislang 3 mal als UAE Team Emirates am Start, war der Fokus den Rennstalls bei der Tour de France stets auf die Gesamtwertung ausgerichtet. Heraus kam bislang 2 mal Platz 8 – bei der Tour de France 2017 für Louis Meintjes und 2018 für Dan Martin. Der Ire war es auch, der den ersten Etappensieg bei der Tour de France für ein Team errang, das im Mittleren Osten beheimatet ist. Den zweiten Etappensieg für UAE Team Emirates holt schließlich ein Jahr später Alexander Kristoff auf der prestigeträchtigen Schlussetappe der Tour de France in Paris.

Teaminfos zu UAE Team Emirates

  • Teamleiter: José Antonio Fernandez / Simone Pedrazzini
  • Herkunft des Rennstalls: Arabische Emirate
  • Teamfarben: Weiß, Rot

Offizielle Website von UAE Team Emirates (Englisch)

Zurück zur Liste der Teams

Noch viel mehr Infos rund um die Tour de France 2020 und Liveticker zu jeder Etappe finden Sie auf OVB-Online.de.

Kommentare