Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Podcast zur Tour de France 2021

Inside Bora-hansgrohe (13. Folge): „Der Tag beginnt beschissen - Und dann zeigt Nils diese grandiose Leistung“

Nils Politt triumphiert in Nîmes und holt den ersten Etappensieg für Bora-hansgrohe.
+
Nils Politt triumphiert in Nîmes und holt den ersten Etappensieg für Bora-hansgrohe.
  • Tobias Ruf
    VonTobias Ruf
    schließen

In der 13. Folge des Podcasts zur Tour de France 2021 „Inside Bora-hansgrohe“ spricht Teammanager Ralph Denk über den furiosen Etappensieg von Nils Politt, den Ausstieg von Peter Sagan und den hügeligen Abschnitt am Freitag. Zudem geht es um die Nominierungsverfahren für Olympia und Weltmeisterschaften.

Nîmes - Es ist vollbracht! Bora-hansgrohe hat den ersten Etappensieg bei der Tour de France 2021 eingefahren. Nils Politt setzte sich nach einem beeindruckenden Auftritt auf der zwölften Tour-Etappe durch. Entsprechend gut aufgelegt gibt sich Teammanager Ralph Denk im Podcast „Inside-Bora-hansgrohe. „Hut ab vor Nils, das war eine grandiose Leistung. Das war ein großer Tag für ihn und für uns

*Hinweis der Redaktion: Anbei lesen Sie eine Zusammenfassung der aktuellen Folge, den gesamten Inhalt finden Sie hier im Podcast

* Haben Sie Fragen an Ralph Denk und wollen Teil des Podcasts sein? Schicken Sie Ihre Frage an tobias.ruf@ovb24.de

Podcast zur Tour de France: Hier geht es zur aktuellen Folge

Aufgabe von Peter Sagan: „Ich ziehe meinen Hut vor Peter Sagan“

Denk führt fort: „Wir sind sehr happy, dass wir ihn mit einem Dreijahresvertrag an uns gebunden haben. Nils muss man nicht motivieren, er ordnet dem Radsport alles unter“. Genaue Infos zum ersten deutschen Etappensieger bei der Tour 2021 gibt Denk im Podcast.

Für weitere Schlagzeilen aus Sicht des Raublinger Radstalls sorgte Peter Sagan, der zur zwölften Etappe nicht mehr angetreten war. „Der Tag begann für uns, auf gut Deutsch gesagt, richtig beschissen. Peters Knieprobleme waren zu groß, er konnte nicht mehr antreten. Aber ich ziehe meinen Hut vor Peter“. Warum Denk das tut, führt er im Podcast genauer aus.

Tour de France: Bora-Fahrer Politt erlöst Deutsche bei Tour - „Größter Sieg, den man holen kann“

Podcast zur Tour de France 2021: Diese Bora-Fahrer starten bei Olympia - Und so kommt die Nominierung zustande

Im Hintergrundthema geht es in der 13. Folge um das Nominierungsprozedere für Weltmeisterschaften und Olympische Spiele. Denk sagt im Podcast, welche Teammitglieder von Bora-hansgrohe bei Olympia 2020 in Tokio an den Start gehen werden und wie die Kommunikation zwischen den Teams und den nationalen Verbänden abläuft.

Tour de France 2021: Alle Termine und Ergebnisse im Überblick
Tour de France 2021: Die Gesamtwertung und die Trikotwertungen

Tour de France 2021: Das Aufgebot von Bora-hansgrohe

Peter Sagan (Slowakei), Geb.: 26.01.1990
Emanuel Buchmann (Deutschland), Geb.: 18.11.1992
Wilco Kelderman (Niederlande), Geb.: 25.03.1991
Lukas Pöstlberger (Österreich), Geb.: 10.01.1992
Tour de France 2021: Das Aufgebot von Bora-hansgrohe

Etappe am Freitag: „Wenn Wind ist, dann ist Krieg“

Abschließend gibt es einen Ausblick auf die 13. Etappe der Tour de France 2021, die am Freitag stattfindet. Dabei wird es wieder hügeliger, eine Ausreißer-Attacke scheint vielversprechend. „Diese Etappe ist lang und windanfällig. Wir müssen den Wetterbericht noch genau studieren und dann entscheiden, was wir machen. Eines ist sicher: Wenn Wind ist, dann ist Krieg“, so Denk abschließend.

Quelle: ovb-online.de

*ovb-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

truf

Mehr zum Thema

Kommentare