Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sechs Tore gegen Krise

VfB zeigt nach Europa-League-Aus starke Reaktion Stuttgart – Ein furioser VfB Stuttgart hat beim Liga-Debüt von Trainer Thomas Schneider eine eindrucksvolle Reaktion auf den Europacup-Frust gezeigt.

Angeführt vom überragenden Vedad Ibisevic setzten sich die Schwaben drei Tage nach dem Aus im Play-off zur Europa League 6:2 (3:1) gegen 1899 Hoffenheim durch. Durch den Erfolg haben die Stuttgarter, die zuvor alle drei Punktspiele verloren hatten, den schlechtesten Saisonstart ihrer Klubgeschichte abgewendet. Antonio Rüdiger (12.), Ibisevic (19./47./63.) und Alexandru Maxim (28./55.) trafen für den VfB.

Kuriosum am Rande: Nach ihrem Fehlstart vor drei Jahren mit drei Niederlagen hatten die Schwaben ebenfalls einen Kantersieg (7:0 gegen Borussia Mönchengladbach) gefeiert. „Es hat einfach Spaß gemacht“, sagte Ibisevic, „wir wollten nach schwierigen Wochen einfach richtig Gas geben. Das war eine überragende Reaktion.“

Kevin Volland (26.) und Roberto Firmino (87.) waren für die Hoffenheimer erfolgreich, die nach sieben Pflichtspielen ohne Pleite wieder als Verlierer vom Platz gingen. „Das war desolat“, sagte Andreas Beck. „Unsere Schwächen wurden eiskalt ausgenutzt.“ Beste Spieler aufseiten der Stuttgarter waren Maxim und Ibisevic. Bei Hoffenheim konnte lediglich Volland mit Abstrichen überzeugen.  sid

Kommentare