Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tischtennis

Zweiter siegte in Niederbergkirchen

Im achten Saisonspiel in der Tischtennis-Landesliga- Südsüdost musste die Herren-Mannschaft des Sportvereins Niederbergkirchen erneut mit drei Ersatzspieler bestreiten.

Nach drei Stunden Spielzeit gewannen die Akteure des Tabellenzweiten TV Dingolfing das Auswärtsspiel in Niederbergkirchen mit 9:7. Das Spiel begann mit einem Viersatzsieg des Doppels Schneider/ Zenefels, während das folgende Doppel Lehner/Zaglauer mit einem Dreisatzsieg für die Gäste endete. Als Zenefels/ Müller ihr Doppel ebenfalls verloren führten die Gäste mit 2:1 Christian Schneider besiegte im Spitzenspiel den Gegner Schwab, aber mit wenig Gegenwehr ging das Einzel von Markus Zenefels an die Gäste. Keine echte Siegchance ließ Andreas Lehner seinem Gegner beim Dreisatzsieg im mittleren Paarkreuz. Rainer Müller siegte ohne Satzverlust. Einen klaren Sieg errang Johann Zaglauer und der SVN verkürzte. Keine Siegchancen hatten Markus Zenefels und Christian Zenefels Johann Zaglauer benötiget eine Verlängerung bis der Sieger im zweiten Satz mit 19:17 ermittelt war. Beim Spielstand von 7:8 mussten die beiden Doppel des hart umkämpften Spiels die Entscheidung bringen. Schneider/Zenefels verloren nach drei Sätzen und das Match ging damit 9:7 an die Gäste aus Dingolfing. Am nächsten Spieltag reist Niederbergkirchen nach Freyung zum Punktspiel.hus

Kommentare