Zweiter Sieg für Garser Herren

Der Block hält:Die Garser Volleyballer haben sich in der Bayernliga gut zurechtgefunden.

Gars – Die Halle bebt, als der letzte Punkt abgepfiffen wird, die Freude der ersten Volleyball-Herrenmannschaft des TSV Gars ist riesig, die rund 80 Zuschauer in der Gymnasiumhalle feiern.

Endstand im vierten Satz 25:23 – die Garser Herren sind gut in die Bayernliga gestartet.

Die ersten beiden Sätze konnten die Garser sich gut gegen die Mannschaft des VfR Garching behaupten (25:19 und 25:15), brachten die besseren Aufschläge und setzten mit Angriffen und einer starken Abwehr unter Druck. Im dritten Satz allerdings legte der Gegner einen Zahn zu und machte es den Garser Angreifern schier unmöglich, durch den Block zu brechen. Beide Teams kämpften, am Ende musste die heimische Mannschaft um Mannschaftskapitän Benedikt Schätz den Satz jedoch mit 19:25 abgeben. Im vierten Satz schenkten sich die Mannschaften nichts, Garching baute einen Vorsprung über sieben Punkte aus. Gars, angeheizt von der lärmenden, anfeuernden Zuschauermenge holte diesen jedoch auf und konnte den letzten Satz mit zwei Punkten Abstand für sich entscheiden.

Nach zwei Spieltagen in der eben erst begonnenen Saison konnte der frisch aufgestiegene TSV Gars bereits zwei Siege vermerken und belegt somit vorübergehend den ersten Tabellenplatz. Nächste Woche ist die Mannschaft zu Gast in Fürstenfeldbruck. re

Kommentare