Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nach langer Pause

Zweite Runde im Pölzcup absolviert: Starke Platzierungen für den RSV Traunstein

Annika Letteboer hatte keinerlei Probleme beim Sprung und belegte den zweiten Platz.
+
Annika Letteboer hatte keinerlei Probleme beim Sprung und belegte den zweiten Platz.

Nach längerer Sommerpause ist der Pölzcup jetzt endlich in die zweite Runde gegangen.

Auf dem Programm stand ein Cross-Country-Bewerb in Koppl/Salzburger Land. Bei bestem Wetter gab es spannende Rennen in den Klassen von der U7 bis zu den Erwachsenen. Für die Fahrer vom RSC Traunstein gab es zahlreiche starke Platzierungen durch Toni Steinbacher (U7/2.), Robin Scheck (U7/3.), Johanna Steinbacher (U9/1.), Fabian Scheck (U9/1.), Max Berreiter (U9/5.), Bastian Scheck (U11/1.), Celina Scheck (U13/2.), Yuri Weiß (U13/10.), Emily Maier (15/1.), Lotta Letteboer (U15/3.), Annika Letteboer (U19/2.). Thomas Scheck (Herren/2.). Auch der SV Ruhpolding präsentierte sich mit Tommy Eder (U13/4.) und Andi Eder (U17/3.) gut. Christian Eder vom SC Jettenberg erreichte mit seinem vierten Platz zwei Top-Platzierungen. (re)

Kommentare