Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


WURF-MEISTERSCHAFTEN DER SENIOREN

Zwei Waldkraiburger holen Gold: Reinhold Paul und Sergej Eichmann sind bayerische Meister

Reinhold Paul vom VfL Waldkraiburg wurde bayerischer Meister im Speerwurf der Senioren M65.
+
Reinhold Paul vom VfL Waldkraiburg wurde bayerischer Meister im Speerwurf der Senioren M65.
  • VonLudwig Stuffer
    schließen

Zwei Gold- und eine Silbermedaille holten die regionalen Leichtathleten bei den bayerischen Wurf-Meisterschaften der Senioren. Reinhold Paul und Sergej Eichmann siegten.

Bogen – Mit zwei Gold- und einer Silbermedaille bei den bayerischen Wurf-Meisterschaften der Senioren am im niederbayerischen Bogen haben sich die heimischen Leichtathleten von ihrer besten Seite präsentiert. Die beiden Waldkraiburger Sergej Eichmann und Reinhold Paul glänzten mit jeweils einer Goldmedaille.

Auf Platz drei in der Jahresbestenliste

Der erfolgreichste Verein war der VfL Waldkraiburg. Nach einer langen Verletzungsphase ging Reinhold Paul nun wieder an den Start im Speerwurf der Senioren M60. Der mehrfache Weltmeister präsentierte sich hier mit dem 600 Gramm schweren Wurfgerät von seiner besten Seite und erzielte 44,10 Meter. Der 64-jährige Heldensteiner wurde damit souverän neuer bayerischer Meister. In der aktuellen deutschen Jahresbestenliste reiht er sich mit seiner Leistung nun vorerst auf dem dritten Platz ein.

Lesen Sie auch: Kilian Drisga holt Süddeutschland-Bronze – Starke Leistungen der Wasserburger Hammerwerfer

Sergej Eichmann vom VfL Waldkraiburg wurde bayerischer Meister im Diskuswurf der Männer M45.Ludwig stuffer

Im Diskuswurf der Männer M45 stand ein weiterer Waldkraiburger mit Medaillenchancen im Ring: Sergej Eichmann schleuderte das Zwei-Kilogramm-Wurfgerät auf 34,48 Meter. Damit zeigte der 46-Jährige das perfekte Fingerspitzengefühl, um im Finale nach Gold zu greifen. Als neuer bayerischer Meister lag er schließlich knapp vor Christoph Guber vom Kirchheimer SC mit 33,95 Metern.

Drei Starts für Josef Anglhuber

Der 48-jährige Josef Anglhuber aus Kraiburg ging in der Klasse der Männer M45 gleich drei Mal an den Start. Denkbar knapp ging das Finale im Speerwurf für den Landkreis-Athleten im Trikot des TSV Winhöring aus. Mit dem 800-Gramm-Wurfgerät erzielte er 41,16 Meter und wurde damit bayerischer Vize-Meister. Nur elf Zentimeter trennten ihn am Ende von der angestrebten Goldmedaille von Sören Koss vom SV Zuchering mit 41,27 Metern. Seine gute Form zeigte Anglhuber aber auch im Diskuswurf: Die Zwei-Kilogramm-Scheibe schleuderte er auf 28,68 Meter und wurde damit Vierter. Damit fehlten ihm 1,57 Meter zur Bronzemedaille.

Das könnte Sie auch interessieren: Fünf Bayern-Meister kommen aus dem Landkreis Rosenheim: Wurf-Meisterschaften der Senioren

Auch im Kugelstoßen musste sich der Kraiburger mit der „Blechmedaille“ begnügen: Mit 8,82 Metern unterlag er Thomas Schmitt vom SV Zuchering mit 10,86 Metern.

Kommentare