Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stockerlplätze für den RSV Traunstein

Zwei Traunsteiner Klassensiege: Mountainbiker überzeugen beim Pölz Cup in Waldkraiburg

Sieger in der Klasse U17 beim Pölz Cup-Rennen wurde Andi Eder vom RSV Traunstein.
+
Sieger in der Klasse U17 beim Pölz Cup-Rennen wurde Andi Eder vom RSV Traunstein.

Das fünfte Pölz Cup-Rennen ist in Waldkraiburg durchgeführt worden. Die Teilnehmer des RSV Traunstein räumten dabei einige Stockerlplätze und sogar zwei Klassensiege ab.

Waldkraiburg – Das fünfte Pölz Cup-Rennen ist im Stadtpark von Waldkraiburg über die Bühne gegangen. Die Teilnehmer des RSV Traunstein räumten dabei einige Stockerlplätze ab.

Spannung in der U13

In der Klasse U7 konnte Julian Auer aus Piding mit dem dritten Platz seinen ersten Stockerlplatz erobern. Seine Schwester Finja Auer wusste auch zu überzeugen und erzielte den zweiten Platz in der Klasse U11 der Mädels. Besonders spannend war es in der Klasse U13 der Buben. Hier mischten Thomas Eder aus Unterjettenberg und Yuri Weiß aus Waging in einem packenden Rennen ganz vorne mit. Eder kam am Ende als Zweiter ins Ziel, Weiß stürzte in der letzten Runde, rappelte sich aber sofort wieder auf und erkämpfte sich noch Rang drei. Fiete Kreft aus Vachendorf komplettierte mit dem fünften Platz die Teamleistung der RSV-Sportler in diesem Jahrgang.

Lesen Sie auch: Viele Siege und starke Leistungen der heimischen Mountainbiker beim Pölz-Cup in Inzell

In der Klasse U15 fuhr der Waginger Benno Prokscha zu einem Start-Ziel-Sieg. Hansi Vitzthum aus Traunstein konnte auch seine gute Form unter Beweis stellen und belegte letztlich den sechsten Platz. Großes Pech hatte Felix Euringer aus Weißbach, denn er musste nach einem Riss der Kette das Rennen vorzeitig beenden. Lotta Letteboer aus Inzell belegte bei den jungen Damen der U15 den dritten Platz. Andreas Eder holte in der Klasse U17 einen Sieg.hw

Mehr zum Thema

Kommentare