Zwei SBR-Spieler wechsel zum Fußball-Bezirksligisten nach Bruckmühl

Albin Rizahi (links) kehrt von den SBR-Junioren nach Bruckmühl zurück. Noah Simm (rechts) soll die Bruckmühler Offenive verstärken.

Der Fußball-Bezirksligist Bruckmühl setzt weiter auf Nachwuchsspieler aus der Region: Von den SBR-Junioren wechseln jetzt zwei Spieler zum SVB.

Seit Anfang Juni befinden sich die Herrenmannschaften beim Fußball-Bezirksligisten SV Bruckmühl wieder im eingeschränkten Trainingsbetrieb. Mit Noah Simm und Albin Rizahi stehen zwei neue Gesichter mit auf dem Platz.

Bei den Junioren des SB Rosenheim Stammspieler

Beide haben sich nach Abbruch der Junioren-Saison zu einem Wechsel von der U19 des SB Rosenheim zu den Bruckmühlern entschieden. In Rosenheim zählten beide in den letzten Jahren zum Stammpersonal und konnten sich durch den Abbruch der Saison mit dem Wiederaufstieg in die Landesliga verabschieden. Noah Simm soll zukünftig die Offensive der Rothosen verstärken. Seine Bilanz mit zehn Toren in 14 Einsätzen in der Bezirksoberliga lässt dabei aufhorchen. Albin Rizahi kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Er schnürte bereits in der Jugend die Schuhe für die Bruckmühler und wird die Defensive verstärken.

„Fit und körperlich schon sehr weit“

„Wir sind super happy über die beiden Transfers. Beide haben in Rosenheim starke Leistungen gezeigt und konnten auch in den ersten Trainings zeigen, dass sie fit und körperlich schon sehr weit sind“, so Abteilungsleiter Michael Straßer.

Erste Einsätze schon Anfang September?

Wenn der BFV bei seinen Planungen bleibt, können die beiden bereits Anfang September ihr Können unter Beweis stellen. Der Verband hat nämlich die Halbfinals des Toto Pokals, in dem der SVB auf den SV Mehring trifft, auf das Wochenende 01./02. September 2020 terminiert.

Kommentare