RADSPORT

Zwei neue Fahrer für Bora-hansgrohe

Das Raublinger Radsport-Team Bora-hansgrohe verpflichtet Wilco Kelderman und Mountainbiker Ben Zwiehoff.

Kelderman wird in den kommenden beiden Jahren die Fraktion der Rundfahrer verstärken und sich vor allem auf Grand Tours konzentrieren. Zwiehoff wagt den Schritt vom Mountainbike auf die Straße und gilt als sehr guter Bergfahrer.

„Wilco ist ein Fahrer mit enormem Potenzial. Er ist in einem perfekten Alter für Rundfahrer und wird in jedem Fall eine echte Verstärkung sein“, erklärt Bora-Teammanager Ralph Denk. Er fügt hinzu: „Ben ist seit Jahren Teil der deutschen Mountainbike-Nationalmannschaft. Auf der Straße, besonders in den Bergen, sehen wir da enorme Möglichkeiten. Ich habe immer gesagt, dass wir uns auch in anderen Disziplinen und Sportarten nach Talenten umsehen. Nun freuen wir uns, mit Ben so einen Athleten auf seinem Weg zu begleiten.“ Auch die beiden neuen Bora-hansgrohe-Mitglieder freuen sich, nun Teil des Raublinger Teams zu sein. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Schon nach den ersten Meetings mit den Coaches und dem Management-Team war mir klar, dass dieser Schritt für mich genau der richtige ist“, fasst Wilco Kelderman zusammen.

„Ich bin unheimlich dankbar für die Chance, die mir das Team Bora-hansgrohe gibt. Jetzt kann ich es kaum erwarten, von der Erfahrung des Teams zu lernen und mich weiterzuentwickeln. Ich bin hoch motiviert, im Gebirge als Helfer zu den Erfolgen des Teams beitragen zu können. Die Tour de France als größtes Radrennen der Welt war schon immer ein Traum von mir“, so Zwiehoff. re

Kommentare