Zwei Neue für den SB Chiemgau Traunstein

Die Landesliga-Fußballer des SB Chiemgau Traunstein sind am Montag in die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde gestartet. Dann kann man möglicherweise auch den „doppelten Thomas“ erstmals genauer unter die Lupe nehmen, denn die Mannen von Trainer Jochen Reil haben sich während der Winterpause mit Thomas Höhensteiger vom Liga-Kollegen SB/DJK Rosenheim und Thomas Färbinger vom Kreisklassisten ASV Grassau verstärkt.

In den ersten beiden Wochen der Aufbauphase wird nur trainiert (auf dem bestens bespielbaren Kunstrasen oder in der Halle), am Samstag, 6. Februar, um 15 Uhr steigt dann auf dem eigenen Kunstrasen das erste Testmatch, wobei mit dem Bayernliga-Club SV Erlbach gleich ein „Hochkaräter“ in der Großen Kreisstadt zu Gast ist.

Der 22-jährige Höhensteiger ist ein Defensivmann, der in der aktuellen Saison in fast allen Spielen des SBR mit von der Partie war. Beim 2:0-Hinspielsieg des Bayernliga-Absteigers am 23. Oktober im Jakob-Schaumaier-Sportpark saß er jedoch nur auf der Bank und wurde nicht eingewechselt. Der 25-jährige Färbinger ist ein schneller, torgefährlicher Mittelfeldmann, der es nun ein paar Klassen höher wissen will.

Da den beiden Neuen laut SBC-Pressesprecher Peter Mallmann kein Abgang gegenüber steht und zudem der eine oder andere im Herbst 2015 verletzungsbedingt fehlende Akteur zurückkehrt, dürfte der Kader der Traunsteiner auf alle Fälle breiter geworden sein.

Auch die weiteren Tests sind zum Teil sehr attraktiv: Am Mittwoch, 10. Februar, 19 Uhr, gastiert der Regionalligist SV Wacker Burghausen in Traunstein, am Samstag, 13. Februar, 15 Uhr, kommt die U19 des SV Wacker in die Große Kreisstadt, wo sie auf eine mit mehreren Landesliga-Kickern verstärkte Traunsteiner A-Jugend trifft. cs

Fussball-Landesliga Südost

Kommentare