TT-Landesligist weiter auf Relegationskurs

Zwei klare Siege für Riederings Damen

Riederings Damen konnten sich in den beiden Heimspielen auf Lena Stuhlreiter verlassen. Foto Erlich
+
Riederings Damen konnten sich in den beiden Heimspielen auf Lena Stuhlreiter verlassen. Foto Erlich

Die Landesliga-Tischtennisdamen des SV Riedering haben sich alle Möglichkeiten offen gehalten, am Ende der Saison den Relegationsplatz einnehmen zu können. In den beiden Heimspielen gegen den SV SW München 2 (8:0) und gegen den TV Bad Tölz (8:2) heimsten sie vier Punkte ein.

Schwer tat sich der Aufsteiger gegen die Landeshauptstädterinnen nicht. Lediglich in den Eingangsdoppeln gab es den einen oder anderen Fehler zu bemängeln. "Der Rest des Spiels war so richtig easy", zeigte sich Walther höchst erfreut.

Für den SV Riedering punkteten: Doppel: Huber/Stuhlreiter, Juhasz/Walther (je 1); Einzel: Juhasz, Huber (je 2), Stuhlreiter, Walther (je 1).

Auf einen etwas ungemütlicheren Gegner trafen Riederings Damen im zweiten Spiel mit dem TV Bad Tölz. Allerdings wussten sie, was auf sie zukommt und gingen dementsprechend konzentriert zu Werke. Nach dem 3:0 konnte man dann befreiter aufspielen und hatte den Gegner eigentlich immer im Griff. "Wenn uns das Tölzer Quartett zu nahe kam, waren wir jedes Mal in der Lage, die Zügel anzuziehen", meinte Marina Walther.

Für den SV Riedering punkteten: Doppel: Huber/Stuhlreiter, Juhasz/Walther (je 1); Einzel: Juhasz, Stuhlreiter, Walther (je 2). eg

Kommentare