Zwei Heimspiele für die Knaben

Im Rahmen der Meisterrunde stehen für die U13-Knaben der Starbulls Rosenheim am Wochenende zwei Heimspiele auf dem Programm.

Am Samstag gastiert um 16.30 Uhr der Deggendorfer SC im Rofa-Stadion, am Sonntag treffen die Knaben um 10.30 Uhr erneut auf heimischem Eis auf den EV Füssen.

Als Tabellendritte stehen die Starbulls mitten im Kampf um eine Top-2-Platzierung und die Qualifikation zum Turnier um die deutsche Meisterschaft. Der EV Füssen steht mit elf Punkten Rückstand auf das Team von Trainer Andreas Schneider auf dem fünften Platz. Die Mannschaft des Deggendorfer SC rangiert mit bisher lediglich einem Sieg am Tabellenende. In den Hinspielen gewann die U13 gegen Deggendorf mit 9:3 und gegen Füssen mit 7:4.

Die U11-Kleinschüler der Starbulls Rosenheim reisen am Wochenende zum traditionsreichen und stark besetzten 13. DEL-Cup nach Augsburg. Insgesamt zehn Mannschaften kämpfen aufgeteilt in zwei Gruppen um den Turniersieg. Nach den Vorrundenspielen am Samstag kommt es am Sonntag dann zu den Platzierungsspielen. In der Gruppe B trifft das Team von Trainer Martin Reichel auf die Jungadler Mannheim, den EHC München, den Kölner EC „Die Haie“ sowie auf den EHC 80 Nürnberg. Die Vorrundengruppe A bilden die Mannschaften der Eisbären Juniors Berlin, Schwenninger Wild Wings, ERC Ingolstadt, Krefelder EV und EV Landshut.

Für die jüngsten Starbulls im Spielbetrieb aus der Altersklasse der U9-Kleinstschüler steht mit dem Heimturnier im Rahmen der Turnierserie 2 ein weiteres Saisonhighlight auf dem Programm. Ab 10 Uhr trifft das Team um Trainer Simon Heidenreich im Rofa-Stadion erneut auf die Mannschaften des TSV Peißenberg, EHC Klostersee und ESV Kaufbeuren.

Am Samstag, 15. Februar, haben Kinder unter zehn Jahren ab 10.30 Uhr die Möglichkeit, gemeinsam mit Spielern aus der ersten Mannschaft der Starbulls Rosenheim ins Eishockey hinein zu schnuppern.

Kommentare