Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


QUALIFIKATION FÜR BAYERISCHEN TOTO-POKAL

Zwei Derbys in der ersten Pokalrunde: Bruckmühl – Wasserburg und Erlbach – Kirchanschöring

  • Thomas Neumeier
    VonThomas Neumeier
    schließen

Auch in dieser Saison ermitteln die Bayern- und Landesligisten in einer Qualifikationsrunde mehrere Teilnehmer an der Hauptrunde im bayerischen Fußball-Toto-Pokal. Diese Spiele werden nun am Wochenende ausgetragen. Mit dabei sind auch etliche Kreispokalsieger der vergangenen Spielzeit, die nach dem Abbruch ihren Pokal-Traum nicht mehr nachkommen konnten.

Erlbach/Bruckmühl – In der Qualifikation stehen vier Inn/Salzach-Vereine, die sich in zwei Direktduellen gegenüberstehen. Am Freitag empfängt Landesligist SV Erlbach den SV Kirchanschöring aus der Bayernliga im Holzland, am Samstag erwartet Landesliga-Aufsteiger SV Bruckmühl den Bayernligisten TSV Wasserburg zum Duell im Landkreis Rosenheim. Neben den vier Inn/Salzach-Vereinen sind noch sieben oerbayerische Mannschaften im Rennen, darunter mit dem Bezirksligisten 1. FC Penzberg ein früherer Kreispokal-Gewinner.

Ettmannsdorf und Großbardorf schon in der nächsten Runde

Zwei Mannschaften haben bereits den Sprung in die erste Hauptrunde des bayerischen Pokals geschafft: In einer vorgezogenen Partie besiegte der SC Ettmannsdorf die DJK Gebenbach im Elfmeterschießen. Am Ende hieß es 7:5, nachdem die reguläre Spielzeit 2:2 geendet hatte. Und der TSV Großbardorf ist kampflos weiter, da Gegner VfL Frohnlach keine Mannschaft mehr stellen konnte.

BFV-Toto-Pokal, Qualifikationsrunde:

SV Fortuna Regensburg – ASV Neumarkt (Freitag, 18.30 Uhr), SC Schwabach 04 – ATSV Erlangen, SV Friesen – FC Eintracht Bamberg (beide Freitag, 19 Uhr), SV Erlbach – SV Kirchanschöring (Freitag, 19.30 Uhr), VfR Neuburg/Donau – FC Gundelfingen (Samstag, 13 Uhr), SpVgg Ansbach – SV Seligenporten, VfB Hallbergmoos-Goldach – FC Ismaning, SV Pullach – TSV Schwabmünchen (alle Samstag, 14 Uhr), TSV Lohr – Würzburger FV, SC Aufkirchen – 1. SC Feucht, SV Bruckmühl – TSV Wasserburg, SV Mitterteich – DJK Don Bosco Bamberg, SpVgg Ruhmannsfelden – DJK Vilzing, SV Egg an der Günz – TSV Kottern, SpVgg Jahn Forchheim – TSV Buch, SpVgg SV Weiden – DJK Ammerthal, SV Alemannia Haibach – Vatan Spor Aschaffenburg, TSV Eintracht Karlsfeld – Türkspor Augsburg, 1. FC Sonthofen – TSV Landsberg (alle Samstag, 16 Uhr), 1. FC Penzberg – FC Deisenhofen (Samstag, 17 Uhr).

Kommentare