Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schach

Zwei Auftaktsiege für Rosenheimer

Mit einem 4,5:1,5-Sieg starteten die Schachspieler des Rosenheimer Schachvereins bei der Schachunion Ebersberg-Grafing 2 in die neue Saison der Kreisliga Inn-Chiemgau.

Nach einem Remis von Andreas Geltinger verlor Mickael Pouchon in akuter Zeitnot, doch Thomas Schletter, Michael Klemm, Achim Diehl und Peter Braun gewannen unbeirrt noch vor der Zeitkontrolle sicher ihre Partien.

In der B-Klasse Süd erkämpfte sich der Rosenheimer Schachverein 2 einen 3,5:2,5-Erfolg bei der SG Bad Reichenhall/Freilassing. Während Fabian Heim am Spitzenbrett remisierte, spielten Detlev Rochol, Christian Martsch und Herbert Fabritius die entscheidenden Gewinnpartien heraus.

Dagegen verlor der Rosenheimer Schachverein 3 beim Topteam der Liga, dem SV Isental 2, an allen sechs Brettern gegen durchweg über 300 Elopunkte stärkere Gegner.bn

Kommentare